Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Vortrag: Nutzung von Extractables-Daten von Single-Use-Komponenten zur Risikobewertung

Vortrag auf der Achema 2018Extractables-Daten von Single-Use-Komponenten für die Risikobewertung

Extractables aus Single-Use-Komponenten können ein Risiko bei hochempfindlichen pharmazeutischen Entwicklungs- und Produktionsprozessen darstellen. Um dies zu verhindern, sollten Unternehmen ihr Augenmerk auf die Ergebnisse umfassender Extractables-Studien richten.

sep
sep
sep
sep

Dr. Sade Mokuolu (Ph.D.), Group Product Compliance Manager der Watson-Marlow Fluid Technology Group, erläutert im Rahmen des Konferenzprogrammes zur Achema wie durch den Einsatz validierter Fluid-Path-Lösungen Prozessrisiken während biopharmazeutischer Entwicklungsprozesse reduziert werden können. Der Vortrag mit dem Titel „The use of extractables data from Single-use components for risk assessment” ist Teil der Veranstaltung Process analytical technology – Bio-chemical processes II.

In ihrem Vortrag (13.06.18, 16.00 – 16.30 Uhr im Raum CMF ‘Harmonie 1’) erläutert Dr Mokuolu die Bedeutung umfassender Extractables-Studien und wie durch die Qualifizierung von Singlue-Use-Assemblies als komplette End-to-end Fluid-Path-Lösungen – bestehend aus Schläuchen, Verbindern, Dichtungen und Clamps – die Einhaltung aktueller Industriestandards und GMP-Anforderungen erleichtert werden kann.

Anzeige

„Unter Anbietern und Anwendern von Single-Use-Komponenten wird intensiv über Extractables diskutiert. Das Wissen über Extractables-Profile kann einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Strategien zur Risikovermeidung leisten“, berichtet Dr. Sade Mokuolu. „Sie können außerdem dabei helfen, Komponenten mit potenziellen Problemen zu identifizieren. Mit meinem Vortrag möchte ich die Möglichkeit eines Lern- und Diskussionsprozesses zu einem wichtigen Thema bieten, das einen Einfluss auf die Fähigkeit hat, die strengen regulatorischen Anforderungen zu erfüllen.“

Nach der Achema steht zu diesem Vortrag ein begleitendes Whitepaper zur Verfügung. Registrierung zum Download des Whitepapers unter: wmftg.com/su-risk-whitepaper.

Watson-Marlow finden Sie auf der Achema in Halle 3.1, Stand E70.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

aseptische Abfüllung

Single-use-Lösungen für BiopharmazeutikSchläuche, Pumpen und mehr

Die Watson-Marlow Fluid Technology Group (WMFTG) präsentiert auf der diesjährigen Achema am Stand E70 in Halle 3.1 eine breite Auswahl an Schlauchpumpen, Abfüll- und Verschließmaschinen sowie Schläuchen und Schlauchverbindungssystemen.

…mehr

SSB: Einweg-Portfolio ausgeweitetSartorius Stedim Biotech erwirbt Mehrheit an Allpure

Sartorius Stedim Biotech (SSB) hat einen Vertrag zum Erwerb der Mehrheit an dem US-amerikanischen Start-up AllPure Technologies LLC unterzeichnet. Das Unternehmen mit Firmensitz in New Oxford, Pennsylvania, USA, ist seit vier Jahren im Markt aktiv, befindet sich in Privatbesitz und erzielte 2013 mit 25 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 3 Mio. US-Dollar.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Menschliches Fettgewebe: Wenn viele kleine Fettzellen wachsen, ist das physiologisch gesund. (Bild: Johanna Poetsch/iStock)

PhysiologieFettzelltyp unterdrückt Wachstum neuer Fettzellen

Forschende der ETH Zürich und der EPFL haben einen neuen Fettzelltyp entdeckt, der das Wachstum neuer Fettzellen unterdrückt.

…mehr
Mikroelektroden-Arrays auf Gelatine: Ein Team um Prof. Wolfrum hat die Sensoren auf Gummi-Süßigkeiten gedruckt. (Bild: N. Adly / TUM)

Spannung an Zellen messbarMikroelektroden-Arrays auf Gelatine

Mit Mikroelektroden können elektrische Signale direkt am Gehirn oder Herz gemessen werden. Für solche Anwendungen werden jedoch weiche Materialien benötigt, auf denen die Elektroden bislang nur mit großem Aufwand angebracht werden konnten. Einem Forschungsteam ist es jetzt gelungen, diese direkt auf weiche Oberflächen zu drucken.

…mehr
Schematische Darstellung des temperaturgesteuerten Superkontinuums. (Bild: Leibniz-IPHT)

Potenzial für die BildgebungTemperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Forschende des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) fanden heraus, wie sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter