News

Zukunft von Laborgestaltung – Fraunhofer „Lab 2020“ Konferenz am 11. und 12. März 2008 in Frankfurt

Das Verbundforschungsprojekt »Lab 2020« ist ein Innovationsprojekt zur Laborarbeit. In diesem werden praxisnah zukunftsfähige und innovative Lösungen für die Laborarbeit und -gestaltung entwickelt. Die Arbeitsumgebung Labor wird im Projekt insbesondere unter prozessualen, architektonischen sowie ausstattungs- und informationstechnischen Aspekten betrachtet. Die nächste »Lab 2020 Konferenz« findet am 11. und 12. März 2008 in Frankfurt am Main statt. Sie hat das Motto »Innovationsmotor Labor - Innovationen erfolgreich umsetzen«. Wie bei der ersten "Lab 2020" Veranstaltung 2006 in Berlin wird die Konferenz am ersten Tag aus Vorträgen und Diskussionen zu ausgesuchten Projekten - gemeinsam mit Planern und Nutzern - und am zweiten Tag aus einer fachgeleiteten Exkursion zu verschiedenen Laboren bestehen. Hier werden u. a. die neue Kriminaltechnik des Bundeskriminalamt in Wiesbaden sowie ein neues Chemiegebäude von Boehringer Ingelheim besucht. Ein besonderes Augenmerk der Veranstaltung wird auf Benchmarks und Effizienz von Laborgebäuden gelegt. So werden zwei Vorträge am ersten Tag auf verschiedene Projekte und Ergebnisse dazu in den USA und in Deutschland bzw. Europa eingehen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige