Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Online-Analytik> Prozessvariablen auf einem Blick

Online-AnalytikProzessvariablen auf einem Blick

STATISTICA Enterprise ist eine Softwarelösung, die als Frontend für alle gängigen Datenbanken verwendet werden kann. Durch die Verknüpfung von gemeinsam im System verwalteten Datenbankabfragen und STATISTICA Visual Basic-Makros werden automatisierte Auswertungen der Prozessvariablen eingerichtet. Zusätzlich können im Makro beliebige Alarm-Ereignisse definiert und überwacht werden, die weit über die Möglichkeiten einer klassischen Regelkarte hinausgehen. Im Ergebnis steht am Ende einer Analyse eine einfache Ja/Nein-Entscheidung, die z.B. zu einer automatischen E-Mail-Benachrichtigung an einen Prozessverantwortlichen führt. Mit der Komponente Monitoring and Alerting Server (MAS) können so auch hunderte von Prozessvariablen mittels zeitgesteuerter und automatisierter Prüfungen der Daten auf einem leistungsstarken Server überwacht werden.

sep
sep
sep
sep
Online-Analytik: Prozessvariablen auf einem Blick

Für die Visualisierung der Überwachung der Prozessvariablen werden in der aktuellen STATISTICA Version 9.1 hierarchische Dashboards verwendet. Ein Dashboard besteht aus in Zeilen und Spalten angeordneten Schaltflächen. Jede Schaltfläche repräsentiert die Überwachung einer einzelnen Prozessvariable oder wiederum ein untergeordnetes Dashboard. Die Farbe der Schaltfläche ergibt sich aus dem aktuellen Überwachungsstatus, wechselt sie von Grün auf Rot wird ein aktueller Alarm angezeigt. Durch Anklicken der Schaltfläche gelangt der Benutzer in das untergeordnete Dashboard, auf dem dann mittels Drill-Down, ggf. in mehreren Hierarchien, die das Problem verursachende Prozessvariable identifiziert werden kann. So lässt sich die Reaktionszeit bis zur Bewertung von Alarm-Ereignissen minimieren.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Titelseite JCTC

Vorhersage der Komplex-LebensdauerOpen access: Computermethode für die Wirkstoffforschung

WissenschaftlerInnen am Heidelberger Institut für Theoretische Studien gGmbH (HITS) haben tauRAMD entwickelt, ein rechnerisches Werkzeug, das aus Kurzsimulationen die Verweildauer von Medikamenten im Zielmolekül prognostiziert. 

…mehr
Vision vom Cyber Valley erhält Gesichter: Neue Expertise zur Künstlichen Intelligenz

Vision vom Cyber Valley erhält GesichterNeue Expertise zur Künstlichen Intelligenz

Die Universität Tübingen baut ihre Expertise im Bereich der Künstlichen Intelligenz weiter aus: Fünf neue Professuren wurden mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern besetzt, die im Bereich des Maschinellen Lernens forschen. Zwei davon widmen sich den Life Sciences.

…mehr
Mann mit Tablet

Schritt für SchrittDer lange Weg zum vernetzten und vollumfänglich digitalen Labor

Um nicht eines Tages feststellen zu müssen, den Anschluss an die digitale Laborwelt verpasst zu haben, sollten Labore bereits heute erste (kleine) Maßnahmen in Richtung Digitalisierung unternehmen.

…mehr
Versuchsaufbau

LC/MS: Strukturzeichenprogramme im VergleichWie viele Mausklicks bis zur exakten Masse?

Es ist schon einige Jahre her, dass der Autor das letzte Mal 2D-Strukturzeichenprogramme verglichen hat. Damals hatte nur ein Software-Paket der großen Vier auf dem Markt die Elektronenmasse immer richtig berücksichtigt.

…mehr
LabSolutions Column Manager

GxP-compliantSäulen elektronisch verwalten

Mit dem Column Manager kann die Verwaltung von Chromatographiesäulen vereinfacht und das händisch geführte Säulen-Tagebuch ersetzt werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung