Analysesoftware Mark III

3D-Analyse der Topographie

Die Fries Research & Technology GmbH (FRT) stellt die überarbeitete Analysesoftware Mark III vor. Diese universelle Software ist für die vollständige Analyse von Profil- und 3D-Messdaten konzipiert. „Durch die neuen Features ist unsere Standard-Software noch flexibler und benutzerfreundlicher“, erklärt Dr. Thomas Fries, Geschäftsführer von FRT. Ein besonderes Plus für FRT-Kunden: Sie sind dank kostenloser Updates immer auf dem neuesten Entwicklungsstand.

Ob bei der Neuentwicklung, der Prozesskontrolle oder der Schadensanalyse – fast immer ist es notwendig, eine Vielzahl verschiedener Messungen an Oberflächen vorzunehmen, um ein aussagefähiges Ergebnis zu erhalten. Das bedeutet meist auch eine Vielzahl verschiedener Daten in verschiedenen Formaten, die erst abgeglichen und ausgewertet werden müssen. Mark III ermöglicht eine vollständige Analyse von unterschiedlichen Bild- und Profildaten. Die FRT-Software verfügt über zahlreiche Auswertefunktionen wie Rauheit, Ebenheit, Volumen- und Flächenberechnungen, Traglastkurven, Histogramm und weitere. Sie ermöglicht 3D-Ansichten mit realistischem Beleuchtungsmodell und den komfortablen Export der Ergebnisse in den gängigen Grafik- oder ASCII-Formaten. Die 3D-Daten können mit beliebigen Profilschnitten versehen und diese durch Polynome und Asphärenfunktionen angefittet werden. Bei Bedarf kann Mark III durch einen Importfilter zum Einlesen spezieller Bildformate erweitert werden. Das bedeutet, dass auch die Daten von bereits vorhandenen oder später angeschafften Messgeräten von der Software verarbeitet werden können. „Bei der täglichen Arbeit hat sich das Auswerteprogramm Mark III als sehr intuitiv und leicht bedienbar erwiesen“, so Dr. Markus Balkenhol von der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

Anzeige

Mark III unterstützt mit dem neuen GUI den WindowsVista Support und ermöglicht Schnellbefehle (Shortcuts) sowie Tabbing für die schnellere Bedienung der Benutzeroberfläche. Aus den aufgezeichneten Analyseschritten und Ergebnissen können mit einem Mausklick PDF-Reports erstellt werden. Direkteingaben von Auswertepositionen können jetzt auch über die Tastatur getätigt werden. Um eigene Arbeitsabläufe abbilden und vereinfachen zu können, hat FRT eine anpassbare Symbolleiste integriert. Die 2D- und 3D-Anzeige wurde verbessert und 3D-Ansichten sind jetzt interaktiv mit der Pfeiltaste steuerbar.

Die FRT-Auswertesoftware ist Bestandteil der MicroProf® und MicroGlider® Geräteserien, aber auch als Einzelprodukt erhältlich. Mark-III-Nutzer erhalten neue Features kostenlos als Updates und sind somit immer auf dem neuesten Entwicklungsstand. Wenn man mal nicht weiter weiß, hilft das FRT-Supportteam, im Notfall auch per Fernwartung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

EIN MUSS FÜR LABOREXPERTEN: LABSOLUTIONS

Am 04.09.2019 erwarten Sie bei der Th. Geyer Laborfachmesse LABSOLUTIONS in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen 60 namhafte Aussteller, 22 Fachvorträge, ein Gewinnspiel und Catering. Unbezahlbare Vorteile komplett kostenfrei für Sie. Infos und Anmeldung unter www.thgeyer.de. Wir freuen uns auf Sie!

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Mikrobielles Arbeiten unter definierter Atmosphäre
Die A25 ist platzsparend, aber spart nicht an Funktionen! Die "kleine" Arbeitsstation verfügt über stulpenlose Handeingänge, einen Farb-Touchscreen und eine Schleuse, aber bietet dennoch strengste anaerobe Bedingungen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite