Physikalische Messtechnik

Neue Gestaltung der Befehlsleiste

Die Programmieroberfläche der neuen EyeVision Mess- und Prüfsoftware Version 2.5UR wurde noch intuitiver gestaltet und bietet dem Anwender jetzt eine übersichtliche Kategorisierung der Befehle. Die über 50 Befehle wurden – den Anwendungsaufgaben entsprechend – in verschiedene Rubriken unterteilt. Vorteil: Der Anwender findet nun mit nur einem Klick auf den entsprechenden Ordner alle Befehle vor, die er zur Lösung seiner Prüfaufgabe benötigt. Bislang waren die Befehle in einer Befehlsleiste am oberen Bildschirmrand untergebracht und unterlagen keiner weiteren Unterteilung. Zur Lösung einer Prüfaufgabe musste der Anwender somit zunächst den für seine Anwendung passenden Befehl aus über 50 Befehlen finden.

Die neue Einteilung der Befehle vereinfacht vor allem Neulingen im Umgang mit der Software die Programmierung. Im linken Bildschirmrand befindet sich eine Werkzeugleiste, die unterteilt ist in Bildeinzug, Geometrie, Objektdetektion, Code etc. Möchte der Anwender beispielsweise Messaufgaben durchführen, genügt fortan ein Klick auf den Ordner Messwerkzeuge. Schon werden alle Tools zum Vermessen von Objekten angezeigt – vom Calliper-Tool bis hin zu den Antastbefehlen.

Die Weiterentwicklung der EyeVision 2.5UR bringt außerdem einen einfacheren Wechsel zwischen den Bildeinzugsplattformen EyeSpector, USB, GigE, Firewire, CameraLink (und weitere) mit sich.

Natürlich können Anwender, die bereits mit der ursprünglichen Befehlsleiste vertraut sind, diese auch weiterhin nutzen. Ein Wechsel zwischen den beiden Toolboxen ist problemlos möglich. Auch eine individuelle Einteilung der Befehle durch den Anwender selbst kann problemlos vorgenommen werden.

Anzeige

Sämtliche Features vorhergehender Versionen sind natürlich auch weiterhin verfügbar. So können die Anwender beispielsweise auch weiterhin mit den klassischen Icons arbeiten. Ein Umlernen auf die neuen Symbole ist für den erfahrenen Nutzer somit nicht notwendig. Die neue Softwareversion kann kostenlos auf http://www.evt-web.com downgeloadet werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...

ZEW

Chemieindustrie hat Potenzial bei Digitalisierung

Aus der Studie „Innovationsindikatoren Chemie 2018“ des ZEW geht hervor, dass die Möglichkeiten für digitale Innovationen in der Chemie-Branche noch nicht alle ausgeschöpft werden. Zwei große Baustellen zeigt die Studie mit Blick auf...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite