Thermostat petite fleur

petite fleur

Wer kennt ihn nicht – den Tango – den kleinsten Wärmethermostaten und tonangebend in der Thermodynamik. Tango und die großen Unistate® sind umschaltbar für extern offene Bäder oder geschlossene Objekte, beispielsweise Reaktoren. Bei Anwendern und Experten des Tango-Clubs wurden mehr und mehr Forderungen laut nach einem Tango mit kleineren Ausmaßen für das Arbeiten z.B. in Abzügen bei geringerer Leistung, jedoch vollen Funktionen für alle Temperieraufgaben, aber gleichem Temperaturbereich wie der große Tango und zu guter Letzt mit einem günstigen Einstiegspreis.

Geboren war petite fleur. Der kleine Tango erscheint nun – im Vergleich zum Tango Nuevo – in einer Größe von 2/3, mit einer Leistung von 2/3 und einem Preis von 2/3. Alles das, was der Anwender haben wollte.

Der kleine Tango ist in erster Linie gebaut für extern geschlossene Objekte. Selbstverständlich wird petite fleur mit der gleichen vollen Funktionalität ausgeliefert wie ein großer Unistat®. Die Druckregelung VPC und die adaptive Intern- und Kaskadenregelung TAC sorgen für beste Temperierergebnisse. Mit einer Breite von nur 260 mm eignet er sich, übrigens auf Rollen, bestens für den Einsatz in Laborkapellen. Nach DIN 12876 ist die Kälteleistung bei voller Pumpenleistung zu messen. Das bedeutet, dass bei reduzierter Pumpenleistung der Wärmeeintrag geringer ist. Dies führt zu mehr Netto-Kälteleistung und ermöglicht tiefere Temperaturen. petite fleur ist als Einstiegsmodell für Temperieraufgaben von -40…+200 °C hervorragend geeignet. Bei reduzierter Pumpendrehzahl können Leistungssteigerungen von 30…50 W erzielt werden. Mit dem kleinen Tango sind Unistate® nun schon ab einer Kälteleistung von 480 W bei 20 °C verfügbar und ermöglichen so als einziges Temperiersystem der Welt ein professionelles Scale-up von der Forschung bis zur Produktion, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laborkühler

Temperieren ohne Kältemittel

Peter Huber Kältemaschinenbau stellt auf der Analytica den Laborkühler „Piccolo 280 OLÉ“ vor. Das kompakte Gerät eignet sich für Heiz- und Kühlaufgaben. Es arbeitet thermoelektrisch mit Peltiertechnik.

mehr...

Lösungsmittel rückgewinnen

Kühlfalle

Peter Huber Kältemaschinenbau wird auf der Analytica neben weiteren neuen Temperierlösungen die Kühlfalle „CT50 Single OLÉ“ für Verdampfungsaufgaben im Labor vorstellen. Diese Kühlfalle wurde speziell für eine effiziente Lösungsmittelrückgewinnung...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zellkultivierung

Schüttelinkubator

Mit dem Modell Compressor erweitert das Unternehmen Adolf Kühner seine Schüttelinkubator-Reihe ISF1-Z. Es bietet dem Nutzer laut Hersteller eine deutlich größere Flexibilität in Bezug auf besonders niedrige und hohe Kultivierungstemperaturen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite