Tieftemperaturdatenlogger LogTag

Für Temperaturen bis -80 °C

Es gibt keine elektronischen Bauteile, die bis -80 °C spezifiziert sind, auch gibt es kaum Batterien, die diesen Temperaturen standhalten. Dennoch ist es gelungen, einen LogTag Datenlogger mit einem laut Pressemitteilung unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis zu entwickeln, der komplett mit seinem integrierten Fühler in Temperaturen bis -80 °C (z.B. Trockeneis) eingebracht werden kann.

Der lediglich kreditkartengroße Datenlogger ist in zwei Varianten erhältlich: Als SRIL-8, der für einen Einwegtransport bis zu zwei Wochen, oder als TRIL-8, der für drei Transporte á zwei Wochen ausgelegt ist. Beide können bis zu 8000 Messwerte aufzeichnen und werden mit einer kostenlos verfügbaren, leistungsfähigen Software konfiguriert und ausgelesen. Bereits während des Transportes kann über eine rot bzw. grün blinkende LED erkannt werden, ob vordefinierte Temperatur-Bereiche eingehalten wurden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

INTEGRA erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten

INTEGRA Biosciences erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten mit der Einführung einer neuen 16-Kanal-Pipette. Das neue Modell ist ergonomisch gestaltet, um die Produktivität zu steigern und die Handhabung durch den Benutzer zu verbessern, und ist in den Größen 10, 50 und 100 µl erhältlich.

mehr...
Anzeige

Marktübersicht

PCR-Thermocycler

So einfach ihr Funktionsprinzip ist: Die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) ist eine Schlüsseltechnologie, die sich in der Diagnostik, in der Gentechnologie und in der Lebensmittelanalytik fest etabliert hat. Über Anbieter und ihre PCR-Thermocycler...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite