Trends

Chancen auf Wachstum

VCI sieht Chemie gut aufgestellt

Laut Prognose des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) soll die Produktion im laufenden Jahr stagnieren. Aber schon für 2013 rechnet der VCI wieder mit einem Anstieg der Chemieproduktion zwischen 2 und 3 %. Auch die langfristigen Perspektiven für die drittgrößte Branche am Standort Deutschland seien vielversprechend: Im Verbund mit den Kundenindustrien Automobil, Maschinenbau, Elektro und Metall sieht VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Utz Tillmann für die Branche große Marktchancen: „Der Bedarf an höherwertigen und spezifischen Lösungen aus der Chemie wird zunehmen – in Deutschland, aber auch weltweit. In vielen Zukunftsfeldern sind die deutschen Chemieunternehmen bereits heute gut aufgestellt.“

In den Schwellenländern sind in den letzten zehn Jahren mit wachsendem Wohlstand die Nachfrage nach chemischen Erzeugnissen und die Produktion deutlich schneller gestiegen als in Europa, den USA oder Japan. „Sinkende Weltmarktanteile sind allein kein Anlass zur Sorge. Auch in Deutschland gab und gibt es solides Wachstum. In den zurückliegenden zehn Jahren konnten unsere Unternehmen ihre Produktion trotz der Weltwirtschaftskrise durchschnittlich um 2 % pro Jahr ausdehnen. Das ist genau so viel wie in den dreißig Jahren zuvor“, erläuterte Tillmann. Wachstumschancen erhoffen sich die Unternehmen vor allem durch Innovationen und neue Technologien. Aber auch beim Thema Nachhaltigkeit sehen sie Marktchancen. Produkte, die im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Entwicklung stehen, gewinnen zunehmend an Bedeutung für das Chemiegeschäft.

Anzeige

Der VCI rechnet bis 2020 mit einem durchschnittlichen Produktionswachstum von 2 bis 2,5 % pro Jahr für die die deutsche Chemie. Damit könnte Deutschland in den kommenden Jahren beim Kriterium Umsatz Japan vom Platz drei im Nationenranking der Chemieproduzenten verdrängen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Enorme Möglichkeiten für...

Elektromobilität

Lithium-Ionen-Akkumulatoren stellen derzeit die bevorzugte Batterietechnologie für Elektrofahrzeuge dar. Weltweit ergeben sich daraus enorme Möglichkeiten für die zur Herstellung der "Li-ion-Akkus" notwendigen chemischen Substanzen und Materialien.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...

Aktueller Biotechnologie-Report

Biotechnologie stagniert

Die deutsche Biotech-Branche befindet sich in einem Zustand fortwährender Stagnation. Dies zeigt der im April veröffentlichte Biotechnologie-Report der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY). Demnach ist die Zahl der Unternehmen...

mehr...