Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Zell- und Mikrobiologie>

Simultane Zellkultur-Assays in µDishes

Simultane Zellkultur-AssaysVier in einem Mikroskopie-Dish

Mit dem µ-Dish 35 mm Quad hat ibidi jetzt ein neues Zellkultur-Dish in einer vierfach unterteilten Petrischale auf den Markt gebracht. Durch die geviertelte Konstruktion können Wissenschaftler bis zu vier simultane, individuelle Experimente in einem einzigen Dish durchführen.

sep
sep
sep
sep
Simultane Zellkultur-Assays: Vier in einem Mikroskopie-Dish

Das µ-Dish 35 mm Quad eignet sich ideal für Wissenschaftler, die simultane Multiplex-Analysen mit verschiedenen Zelllinien durchführen oder unterschiedliche experimentelle Bedingungen testen wollen. Das Konzept des Dishes spart nicht nur Zeit, sondern reduziert auch die Kosten: Es werden weniger Zellen und Reagenzien pro Experiment benötigt.

Der Polymer Coverslip-Boden sorgt für eine brillante Optik in der High-End-Mikroskopie. Weiterhin bietet die Konstruktion mit einem zentralen Zwischenboden (Ph+) exzellente Voraussetzungen für die Phasenkontrast-Mikroskopie. Der Meniskus-Effekt wird vermieden und das homogene Zellwachstum erleichtert.

Darüber hinaus eignet sich der µ-Dish 35 mm Quad für Transfektionen, Immunfluoreszenz-Färbungen und die Lebendzellmikroskopie.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Explantierte Zebrafisch-Herzen in der Petrischale

HerzentwicklungPolarisierte Zellen bringen das Herz in Form

Am Anfang seiner Entwicklung ist das Herz ein einfacher Schlauch. Wie sich aus ihm zunächst eine Schleife bildet und schließlich die Kammern und Vorhöfe entstehen, berichtet ein MDC-Forschungsteam im Fachblatt Nature Communications. Ihre Erkenntnisse helfen, die Entstehung angeborener Herzkrankheiten besser zu verstehen.

…mehr
Gewebezüchtung

MaterialforschungTranslation in Franken

Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg baut seine Forschung und Entwicklung im Bereich der Material- und Verfahrensentwicklung für Gesundheit, Medizinprodukte und zellbasierte regenerative Therapien stark aus.

…mehr
Ready-to-use-Toxizitätstest: Tox-Assay aus dem Eis

Ready-to-use-ToxizitätstestTox-Assay aus dem Eis

Ein breiter Einsatz von Toxizitätsuntersuchungen an dreidimensionalen Gewebekulturen zur biologischen Sicherheitsbewertung wird durch die eingeschränkte Transport- und Lagerfähigkeit dieser Gewebekulturen beschränkt.

…mehr
Krebsbekämpfung: „Wächter“ und „Hausmeister“ des Genoms kooperieren

Krebsbekämpfung„Wächter“ und „Hausmeister“ des Genoms kooperieren

Biologen und Chemiker aus Konstanz, Ulm und Karlsruhe konnten jetzt einen molekularen Mechanismus der Zelle aufklären, der in Zusammenhang mit Krebsentstehung sowie -bekämpfung steht. Eine besondere Rolle spielt darin die Interaktion des krebsbekämpfenden Proteins p53 mit dem Enzym PARP-1.

 

…mehr
Mechanobiologie: Nano-Sensor misst Faserspannung

MechanobiologieNano-Sensor misst Faserspannung

Mit Hilfe von Simulationen gelang es einem Forscherteam unter Leitung von ETH-Professorin Viola Vogel ein fadenförmiges Peptid zu entwickeln, das den Spannungszustand von Gewebefasern erkennen kann. Das ebnet nun den Weg für komplett neue Forschungsansätze in der Medizin und Pharmakologie.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung