HPLC-Säulen Bioline

Druckstabile Medien

Schnelle und präzise Trennungen, das sind Forderungen, die heute von Anwendern in der Biochromatographie verlangt werden. Nur, so einfach ist das nicht. Hohe Auflösung und Geschwindigkeit erfordern höhere Flussraten und diese erzeugen höheren Druck. Wer heute mit druckstabilen Gelen für hoch auflösende Trennungen arbeiten will, benötigt dazu auch biokompatible und druckstabile Säulen. Was bedeutet druckstabil? Drücke über 50 bis zu 100 bar können bei der hoch aufgelösten Biochromatographie auftreten und sollten vom Medium in der Säule und natürlich vom biokompatiblen Chromatographie-System problemlos gemeistert werden. Dies ist bisher nicht üblich.

Eine Problemlösung ist das Bioline-System, das zur High-Resolution-Glassäule mit biokompatibler Oberfläche auch das passende Agarose-Medium bietet. Das druckstabile Agarose-Medium mit sehr enger Korngrößenverteilung von 17 ±1 µm kann mit bis 80 bar Gegendruck betrieben werden. Hohe Flussraten für schnellere Trennungen sind damit kein Problem. Der Anwender braucht sich jetzt keine Gedanken mehr zu machen, ob das Medium das alles mitmacht – die Partikel eventuell zusammenbrechen und die Säule zerstört wird. Das Bioline-System von Knauer garantiert mit seinen druckstabilen Medien und Glassäulen eine Druckbelastbarkeit bis 100 bar. Mit einem Temperiermantel für einen Temperaturbereich von 4…60 °C eröffnen sich zusätzliche Anwendungen wie die Aufreinigung nativer Enzyme. Da für die Herstellung sämtlicher durch Lösungsmittel benetzten Teile nur biokompatible Materialien verwendet werden, ist das System beständig gegen alle üblichen Pufferlösungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Partikelgrößenanalysatoren

Die Partikelgrößenanalyse dient der Charakterisierung und Klassifizierung von Sedimenten und Böden, aber auch in der Lebensmittelproduktion und -qualitätskontrolle kommt diese Analysenart zur Anwendung. Aktuell erhältliche Geräte und ihre...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite