Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente>

Zelldiagnostik mit miniaturisierter Imaging-Plattform

Histologie in 3DNeue Färbemethode ermöglicht Nano-CT-Aufnahmen von Gewebeproben

Prof. Franz Pfeiffer montiert eine Probe am Nano-CT-Gerät

Bislang werden Gewebeproben von Patienten für histologische Untersuchungen in dünne Scheiben geschnitten. Das könnte sich in Zukunft ändern: Ein interdisziplinäres Team TUM hat eine Färbemethode entwickelt, die es erlaubt, dreidimensionale Gewebeproben mit dem ebenfalls kürzlich an der TUM entwickelten Nano-CT-Gerät zu untersuchen.

…mehr

Modulare DiagnostikZelldiagnostik mit miniaturisierter Imaging-Plattform

Mit „Syions“ erweitert Jenoptik ihre umfassende Lösungskompetenz im Bereich Diagnostik und Analytik um eine kundenspezifisch konfigurierbare Plattform für die digitale Bilderfassung, -verarbeitung und -analyse. Die Plattform wird erstmals auf der SPIE BiOS und der SPIE Photonics West in San Francisco gezeigt.

sep
sep
sep
sep
Logo Jenoptik

Mit der modular aufgebauten und miniaturisierten Diagnostic Imaging-Plattform Syions präsentiert Jenoptik ihre neue Lösung, mit der schnell und effizient alle Arten von Bilddaten in Geräten der In-vitro-Diagnostik im wissenschaftlichen und klinischen Einsatz generiert werden können. Anwendungen in den Bereichen Live Cell Imaging, Durchflusszytometrie und molekulare Diagnostik lassen sich mit dem Jenoptik-Baukasten schnell und kostengünstig realisieren.

Die Plattform Syions vereint bewährte Jenoptik-Module wie LED-Beleuchtung, optische Elemente, hochauflösende Kamera und Autofokus sowie X/Y-Scanner, Elektronik und Software zu einer effizienten Imaging-Lösung, die dem Anwender höchste Bilddatenqualität sowie einfache Integration in die Software-Systemumgebung von medizinischen bzw. Laborgeräten bietet. Darüber hinaus können mit der Jenoptik-eigenen, modularen Software u. a. Arbeitsabläufe mit verschiedenen Betriebssystemen einheitlich und effizient ausgeführt werden. Mithilfe der Jenoptik-Plattform Syions lassen sich zum Beispiel Untersuchungen von Zellen oder Gewebeproben schnell und zuverlässig automatisieren. Entsprechende Geräte werden kleiner bei gleichzeitig verbesserten Leistungsdaten und hoher Zuverlässigkeit. Diese lassen sich aufgrund der Standardisierung der einzelnen Module mit geringeren Stückzahlen kostengünstig realisieren.

Anzeige

Modulare Plattform für digitale Bilderfassung, -verarbeitung und -analyse
Wolfgang Keller, Leiter des Jenoptik-Bereichs Healthcare & Industry, fasst die Vorteile der neuen Imaging-Plattform zusammen: „Syions beinhaltet eine Vielzahl etablierter Jenoptik-Technologien, die wir zu einer maßgeschneiderten Komplettlösung kombinieren, individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse unserer Kunden, deren Systemerfordernisse und Applikationswünsche. Dieses Komplettsystem ist wesentlich kleiner als handelsübliche Mikroskope und Imaging-Systeme. Es lässt sich dadurch einfach und schnell in bestehende und zu entwickelnde Laborinstrumente unserer Kunden integrieren. Bei Syions können unsere Kunden nicht nur auf die hohe Zuverlässigkeit und Stabilität der einzelnen Technologie-Bausteine vertrauen, sondern auch auf unsere langjährige Erfahrung in deren Herstellung und Zusammenspiel in bewährter Jenoptik-Qualität.“

Jenoptik präsentiert eine erste Variante ihrer modularen Diagnostic Imaging-Plattform vom 27. Januar bis 1. Februar 2018 auf der SPIE BiOS, Moscone Center, Westhalle, Stand 8513, sowie auf der SPIE Photonics West, Moscone Center, Südhalle, Stand 1023, in San Francisco, USA.

Photonik-Konzern in drei Segmenten aktiv
Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den drei Segmenten Optics & Life Science, Mobility sowie Defense & Civil Systems aktiv. Im Bereich Healthcare & Industry des Segments Optics & Life Science entwickelt Jenoptik spezifische System- und Applikationslösungen für weltweite Kunden im Gesundheitswesen und in der Industrie. Schwerpunkte sind die Medizintechnik und Life-Science-Branche sowie Laser-, Automotive- und Beleuchtungs-Anwendungen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Screenshot der Software Zeiss Zen Connect.

Imaging-SoftwareProbeninformationen in allen Dimensionen

Intuitive Datenverwaltung, vereinfachte Workflows und verbesserte Einblicke in die Proben verspricht die Imaging-Software Zeiss Zen Connect.

…mehr
Claus Küpper, Frederik Großerüschkamp, Angela Kallenbach-Thieltges und Klaus Gerwert entwickeln neue Verfahren zur Krebsdiagnose. (RUB, Marquard)

BiophysikMarkerfreies Verfahren zur Schnelldiagnose von Krebs

Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum konnten durch Einsatz von Lasertechnik die Messdauer der IR-Mikroskopie von einem Tag auf wenige Minuten verkürzen. Das IR-Mikroskop gekoppelt mit bioinformatischer Bildanalyse erkennt Krebsgewebe markerfrei und automatisch.

…mehr
Mikroskop alpha300 Ri von Witec

Analytica 2018 – Halle A2, Stand 402Witec präsentiert neues invertiertes konfokales Raman-Mikroskop

Die innovative und leistungsstarke 3D-Raman-Imaging-Technologie von Witec ist jetzt in dem invertierten Mikroskop alpha300 Ri erhältlich.

…mehr
Mikroskopaufnahme von Staphylococcus aureus

BiohysikBeharrliche Winzlinge: Wie krankmachende Bakterien mit Proteinen an den Zielmolekülen ihres Wirtes "kleben"

LMU-Forscher haben den physikalischen Mechanismus entschlüsselt, mit dem sich ein weit verbreiteter Krankheitserreger an sein Zielmolekül im menschlichen Körper bindet. Damit legt die Studie Grundlagen z.B. für die Entwicklung neuartiger Therapien bei Infektionen mit Staphylokokken. 

…mehr
Mikroskopische Aufnahme einer Zelle mit Mitochondrien, Tubulin und Aktin

Wissenschaftliche MikroskopieNachweisgrenze der konfokalen Bildgebung neu definiert

Leica Microsystems stellt mit Lightning ein neues Detektionskonzept für die wissenschaftliche Bildgebung vor. Das TCS SP8 mit neuem "Lightning" extrahiert die maximale Informationen aus jeder Probe.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung