Pneumatischer Intervalldispenser

Für manuelle, getimte oder zyklische Dosierung

Der neue pneumatische Dispenser Drifton 2004-DE ist mit einer Intervallfunktion versehen, die einen schnellen und kontrollierten Betrieb gewährleistet. Er ist mit einer Vakuumkontrolle versehen, um Tropfenbildung bei dünnen Flüssigkeiten zu vermeiden, und kann für alle Arten von Flüssigkeiten und Auftragungen verwendet werden, z.B. Punkte, Perlen oder Füllungen.

Der neue pneumatische Dispenser Drifton 2004-DE ist mit einer Intervallfunktion versehen, die einen schnellen und kontrollierten Betrieb gewährleistet.

Spezifikationen:

  • Inbetriebnahme des Zyklus: Fußpedal oder Fingerschalter.
  • Anzeige der Förderzeit und des pneumatischen Drucks: analoges Display.
  • Förderzeit: 0,005…99,999 s / 0,1…9,9 s.
  • Wiederholbarkeit: +/- 0,01 %.
  • Frequenz: >600 min-1.
  • Zyklus-(Intervall-)Zeit: 0,1…9,9 s.
  • Min. Lagerung: 0,005 ml.
  • Gewicht: <3 kg.
  • Abmessungen: 256 x 210 x 70 mm.
  • Standards: CE-zugelassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...

Dispensiersystem

Für MicroFISH-Assays

Das bewährte Scorpion-Dispensiersystem von Art Robbins Instruments wurde - in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Firma SciGene - für die automatische MicroFISH-Probenbereitung erweitert.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite