Hydridsystem Hg-MH-6

Kompaktes Hydridsystem für große Probenmengen

Die Analyse der Hydridbildner und des Quecksilbers mit der Hydridtechnik bzw. der Kaltdampftechnik ist weit verbreitet. Der Einsatz großer Probenmengen im direkten Batch-Verfahren ist da schon schwieriger – von der Empfindlichkeit ganz zu schweigen.

Jetzt bietet MLS als Ergänzung für Analysen per AAS oder ICP ein sehr leistungsfähiges Hydridsystem an. Die bestehende Produktlinie zur direkten Hg-Messung in Feststoffen und Flüssigkeiten wird dadurch erneut erweitert.

Mit dem Hg-MH-6 steht ein äußerst kompaktes und flexibles Hydridsystem mit ausgewogenem Zubehör und Touch-Bildschirm-Bedienung zur Verfügung. Durch die Möglichkeit, sehr große Probenmengen einzusetzen, ist die Empfindlichkeit der Methode hervorragend. Das System kommuniziert mit den Analysengeräten und verfügt über eine kodierte 6-Kanal-Schlauchpumpe, mit der die Reagenzien und Proben reproduzierbar und extrem genau zudosiert werden. Für beste Empfindlichkeit im direkten Batch-Verfahren sorgt der regelbare Transportgasstrom.

Aber auch im kontinuierlichen Verfahren kann gearbeitet werden. Dies ist unter anderem wichtig, wenn das System mit einem Autosampler kombiniert wird. Trotz der kleinen Abmessungen ist für die Quecksilberbestimmung im Ultraspurenbereich eine Amalgamierung inklusive, die sich für beide Arbeitsweisen einsetzen lässt.

Als Zubehör werden elektrisch beheizte Küvetten angeboten, die direkt vom Hg-MH-6 angesteuert und elektrisch versorgt werden. Auch hier wird im Vergleich zu bisherigen Systemen mit getrennter Spannungsversorgung für eine beheizte Messküvette wertvoller Stellplatz eingespart. Zur Auswahl steht eine Hochtemperatur-Hydridküvette aus Quarz für Elemente wie As und Se sowie eine beheizte Dualküvette für die Quecksilberanalytik. Letztere vermeidet Störungen durch Kondensation und liefert beim Anreichern zwei gut getrennte Signale für unterschiedliche Messbereiche.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ultraspurenanalyse

Bessere Quecksilber-Nachweisgrenzen

Bei der Quecksilberbestimmung mit Hilfe der häufig verwendeten Kaltdampftechnik mit Anreicherung sind die Nachweisgrenzen stark von den Chemikalien-Blindwerten abhängig. Der Zusatz Hg-PUR wird direkt mit der Gas-/Chemikalienversorgung verbunden, ist...

mehr...

Analyseninstrumente

Quecksilberanalytik

Die Bestimmung von Quecksilber im Ultraspurenbereich in unterschiedlichsten Proben sollte einfach und ohne Fehler erfolgen. Je nach Analysenverfahren und Matrix müssen verschiedene Probenvorbereitungen durchgeführt werden.

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...

Muffelöfen

Schnellste Heizraten mit Mikrowellen

Die heutigen Laboröfen müssen eine Vielzahl an Aufgaben erfüllen - über das Trocknen und Aufschmelzen bis hin zu Veraschungen für Analysen. Je vielseitiger die Aufgaben geworden sind, desto technisch anspruchsvoller wurden die Öfen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...