Spektral-DSC-System

Kombination von Raman mit DSC

Der Raman-Spektroskopie kommt schon seit Jahren eine immer größer werdende Bedeutung zu – gerade auch wenn es um Kopplungstechniken geht. Mit Raman lässt sich beispielsweise die inelastische Streuung von Licht an Molekülen bestimmen. Die Probe wird mit monochromatischem Licht bestrahlt, im Spektrum des an der Probe gestreuten Lichts werden neben der eingestrahlten Frequenz auch weitere Frequenzen beobachtet. Die Frequenzunterschiede entsprechen den materialcharakteristischen Schwingungsenergien und liefern Informationen zu Kristallinität, Orientierung, Zusammensetzung, Verspannung, Relaxation usw.

Wird nun diese Raman-Technik mit einem bestehenden Dynamischen Differenzkalorimeter-System (DSC) der Q-Serie von TA Instruments kombiniert, so ist es möglich, simultan zum Wärmestrom das Raman- oder NIR-Spektrum aufzunehmen. Bestimmt z.B. die DSC den Wärmestrom einer polymorphen Umwandlung, so kann das Raman- oder NIR-Spektrum zusätzliche Informationen zur Identifikation des Polymorphs bzw. zur quantitativen Mischung liefern. Eine geniale Idee, denn jetzt bietet die sogenannte Spektral-DSC vielfältige Einsatzmöglichkeiten, um das Kristallisationsverhalten von Lebensmittelfetten, den Kristallisationsgehalt von Polymeren sowie polymorphe Umwandlungen von Pharmaproben zu untersuchen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Thermoanalysator FlashDSC1

„Innovations-Oscar“

Preis für Flash DSC KalorimeterZum zweiten Mal innerhalb von fünf Jahren gewinnt METTLER TOLEDO den R&D 100 Award für eine bahnbrechende Entwicklung im Bereich der Thermischen Analyse: die FlashDSC 1. Darüber hinaus wurde das Instrument mit dem...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

DSC-System Q2000

DSC mit höchstem Kalibrierkomfort

Wer heute mit der Dynamischen Differenzkalorimetrie im Forschungsbereich zu tun hat, kommt um das DSC Q2000 von TA Instruments kaum herum. Hervorragende Leistungskennwerte in Bezug auf Basislinienstabilität, Auflösung und Messgenauigkeit sind...

mehr...
Anzeige

DSC-Serie Q

DSC mit neuer Druckzelle

Endlich werden Anwenderwünsche wahr: In der Dynamischen Differenzkalorimetrie – kurz DSC genannt – wurde jetzt die Temperaturstabilität und die Empfindlichkeit der Druckzelle gegenüber der herkömmlichen Konstantanscheibe wesentlich...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Für große, inhomogene Proben

Makro-Kalorimeter

Unterschiedliche Kalorimeter im Hochpräzisionsthermostat ermöglichen die Verfolgung von Reaktionen sowohl auf biochemischer Ebene in kleinen Volumina (<1 ml) als auch bei Stoffwechselvorgängen kleiner Tiere in 20-ml-Gefäßen.

mehr...

Hybrid-Rheometerserie Discovery

Rheometerplattform

Auch optisch ansprechend Wenn Top-Technologien auf dem Gebiet der Rheometer mit zusätzlichen, innovativen Neuentwicklungen in ein Hybrid-Rheometer integriert werden, dann ist das einfach Extraklasse. Diese patentierten und zum Patent angemeldeten...

mehr...