Ventilhähne PRODURAN

Zum Dosieren und Regeln

Seit mehr als 15 Jahren hat die DURAN Group die PRODURAN® Ventilhähne im Programm. In kontinuierlichen Modifikationen und Produktoptimierungen haben sie sich als Meister ihrer Klasse am Markt etabliert.

Mit der garantierten Leckrate von 10-6 mbar⋅l/s und einer Temperaturbeständigkeit bis 200 °C sind die Ventilhähne die perfekte Lösung zum Dosieren und Regeln von Gasen und Flüssigkeiten im Hochvakuumbereich.

Das Verbundsystem aus Glas, Metall und Kunststoffen erlaubt fettfreies Arbeiten, die durch das Ventil strömenden Medien kommen lediglich mit Glas und PTFE in Berührung. Der Aufbau des Ventils macht es handlich, leicht zu lösen und zu demontieren.

Die Ausdrehsicherung verhindert ein absolutes Ausdrehen des Ventilstiftes. Eine durch ein Feingewinde in der Höhe regelbare Spindel erlaubt feinstes Einstellen der Ventilöffnung. Der nachstellbare Ventilstift erhöht die Lebensdauer des Hahnes.

In regelmäßigen Tests werden die Produkteigenschaften der PRODURAN® Ventile überprüft. So bestätigt das Max-Planck-Institut in der letzten Feststellung der Leckrate mittels Helium-Lecksucher generell höhere Leckraten als die vom Unternehmen garantierte. Sie sind als Durchgangs- oder Eckventilhahn verfügbar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...