Leica DM2700 M mit universeller LED-Beleuchtung

Neues Materialmikroskop für Routineinspektion und Qualitätskontrolle

Das neue Materialmikroskop DM2700 M von Leica Microsystems ist das ideale Instrument für die Routineinspektion in Metallographie, Geowissenschaften, Forensik oder industrieller Qualitätskontrolle. Es kombiniert eine moderne universelle Weißlicht-LED-Beleuchtung mit hochwertiger Optik.

Die ultra-helle, leistungsstarke LED-Beleuchtung bietet eine konstante Farbtemperatur für Hellfeld, Dunkelfeld, Interferenzkontrast und polarisiertes Licht. Feinste Kratzer und Unebenheiten auf Oberflächen werden mit der integrierten schrägen Beleuchtung, die ebenfalls mit LED-Licht arbeitet, sichtbar gemacht. Dank ihrer langen Lebensdauer und ihres geringen Energieverbrauchs haben LEDs ein enormes Sparpotenzial: Häufige Lampenwechsel sind nicht länger notwendig.

Verlässliche und einfache Bedienung

Einfach und verlässlich: Das Materialmikroskop Leica DM2700 M mit universeller LED-Beleuchtung ist das ideale Instrument für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen.

Der Blendenassistent (Color Coded Diaphragm Assistant - CCDA) sichert einfache Handhabung und verringert das Fehlerrisiko: Er führt den Anwender durch die Einstellung von Auflösung, Kontrast und Tiefenschärfe und sorgt so für präzise und reproduzierbare Ergebnisse. Zu einem komfortablen und verlässlichen Instrument für die tägliche Anwendung wird das DM2700 M dank des eingebauten Sicherheits-Fokusstopps, die höhenverstellbaren Fokusknöpfe und des dreistufigen Fokustriebs.

Das Mikroskop für eine Vielzahl von Anwendungen

Das neue DM2700 M ist ein verlässliches Materialmikroskop für eine Vielzahl von Anwendungen: Für Inspektion, Prozesskontrolle und Fehleranalyse bei elektronischen Bauteilen bietet es eine hohe optische Auflösung, mit der auch kleinste Fehler entdeckt werden können. Die konstante Farbtemperatur der LED-Beleuchtung erlaubt es, die Probe jederzeit in derselben Farbe zu untersuchen. Das ergonomische Design macht es zu einem idealen Instrument für Labore: Es beugt muskulären Verspannungen oder Erschöpfung vor und macht Routineanwendungen so angenehm wie möglich. Dank der intuitiven Bedienung kann es leicht auf verschiedene Benutzer eingestellt werden. Durch die robuste Bauform ist es auch für raue Arbeitsumgebung, z.B. in der industriellen Qualitätskontrolle, geeignet.

Mehr Informationen zum Produkt und zu Leica Microsystems: www.leica-microsystems.com/de/produkte/lichtmikroskope/industrie-materialanalyse/aufrechte-mikroskope/details/product/leica-dm2700-m/

Hintergrundwissen und Anwenderberichte rund um das Thema Mikroskopie finden Sie im Leica Science Lab: www.leica-microsystems.com/science-lab/

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikrodefekte detektieren

Oberfächenkontrolle

Mit der Integration des patentierten Bildverarbeitungssys-tems trevista in die Prüfzellen der Produktfamilien VVC 610 und VVC 811 der Vester Elektronik wurde der Anwendungsbereich dieser kompletten Systemlösungen jetzt auf weitere Aufgaben der...

mehr...
Anzeige

PANalytical führt neue RFA-Analysensoftware ein

PANalytical, der weltweit führende Anbieter von analytischen Röntgensystemen und -software, führt eine neue Software für Röntgenfluoreszenzanalysensysteme (RFA) ein. Das Unternehmen entwickelte Stratos, ein brandneues Softwarepaket sowohl für die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite