Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Neue Imaging-Softwareversion

Erstellung komplexer Aufnahmesequenzen leicht gemacht

Die neueste Imaging-Software cellSens von Olympus (Version 1.11) erlaubt die nahtlose Steuerung der motorischen Hardware für die mühelose Erstellung komplexer Aufnahmesequenzen und -protokolle.

Die neue Imaging-Software cellSens von Olympus (Version 1.11)

Die Benutzeroberfläche GEM (Graphical Experiment Manager) bietet dem Anwender die Möglichkeit, das Experiment mithilfe der vertrauten "Drag-and-Drop"-Aktionen auf dem Bildschirm schematisch darzustellen. Auf diese Weise sind die vollständige Steuerung und das experimentelle Set-up der motorischen Komponenten und Zubehörteile fast ohne Schulungsbedarf durchführbar. Die Leistungsfähigkeit dieser intuitiven Benutzeroberfläche erstreckt sich nun auch auf die Steuerung motorischer Tische und erlaubt dadurch die einfache Automation von Multi-Positions-Experimenten, wie beispielsweise individuellen Scanning-Protokollen an verschiedenen Stellen einer Multi-Well-Platte.

Weitere neue Funktionen der Software, die Einblicke in eine Vielzahl biologischer Prozesse bieten, sind ratiometrische Online-Analysen, die Ergebnisse in Echtzeit liefern, und die Steuerung von Fokussiereinrichtungen für schnelle 3D-Applikationen. Gleichzeitig werden die neuesten Kameras und Image-Splitter-Komponenten unterstützt. Die Ausweitung des Sortiments der mit cellSens kompatiblen Komponenten eröffnet im Bereich Life-Science von der Bildaufnahme bis hin zur Analyse völlig neue Möglichkeiten. Die Software unterstützt zusätzliche EMCCD- und sCMOS-Kameramodelle, z.B. die ImagEM X2 von Hamamatsu und die Zyla 4.2 von Andor, die eine rasche und sensitive Bildgebung ermöglichen; während 3D-Applikationen von der integrierten Steuerung piezogetriebener Systeme für ultraschnelles Z-Stacking und Fokussieren profitieren.

Anzeige

Mehrkanal-Imaging hochdynamischer Proben wird nun durch Verwendung eines Imagesplitters unterstützt, der Aufnahmen von bis zu vier Emissionskanälen im exakt selben Moment zulässt. Die präzise Synchronisation mehrerer Wellenlängen erlaubt außerdem die einfache Erstellung zuverlässiger Aufnahmen für anspruchsvolle Anwendungen wie FRET und ratiometrische Analysen. Ratiometrische Analysen können jetzt sogar "online" durchgeführt werden, d. h. Tracking und Aktualisierung ratiometrischer Bilder und Grafiken finden während des Experiments in Echtzeit statt.

Dank dieser kombinierten Funktionen eignet sich cellSens in der Version 1.11 ideal für eine ganze Reihe von Imaging-Anwendungen im Bereich Life-Science. Damit ist jeder Anwender in der Lage, auf schnelle und einfache Weise zuverlässige Ergebnisse zu erzielen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

ZEW

Chemieindustrie hat Potenzial bei Digitalisierung

Aus der Studie „Innovationsindikatoren Chemie 2018“ des ZEW geht hervor, dass die Möglichkeiten für digitale Innovationen in der Chemie-Branche noch nicht alle ausgeschöpft werden. Zwei große Baustellen zeigt die Studie mit Blick auf...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite