Studium dynamischer Prozesse in Zellen

FRAP-Option für Forschungsmikroskop

Mit dem Leica WF FRAP lassen sich FRAP-Experimente (Fluorescence Recovery After Photobleaching) an Weitfeld-Mikroskopen durchführen. Das Modul ist für die Untersuchung dynamischer Zellprozesse bestimmt. Benutzer können die vorgesehene Bleichregion durch die Auswahl diverser Masken mit variabler Größe und Form flexibel gestalten.

Das Modul Leica WF FRAP ist eine Erweiterung zum inversen Forschungsmikroskop Leica DMi8. Es beinhaltet einen 1,4-Watt-Laser (450 nm) und wird über die Bildgebungs- und Analyse-Software Leica Application Suite X (LAS X) gesteuert. Ein dedizierter Software-Assistent führt durch das Experiment und ermöglicht die Kontrolle aller Bleichparameter.

Das Leica WF FRAP Photobleaching-Modul für das inverse Forschungsmikroskop Leica DMi8 dient der Untersuchung dynamischer Zellprozesse und ermöglicht seinen Nutzern durch den Gebrauch von Bleichmasken diverser Größen und Formen, ihren Bleichbereich flexibel zu gestalten.

Mit Hilfe von FRAP-Experimenten können molekulare Interaktionen untersucht werden, indem gezielt Bereiche einer Zelle ausgebleicht werden und der anschließende Rücktransport fluoreszierender Moleküle beobachtet wird. Das Leica WF FRAP nutzt dazu den Infinity Port des inversen Forschungsmikroskopes Leica DMi8. Über diesen zusätzlichen Fluoreszenzanschluss wird der Laser in den unendlichen Strahlengang eingekoppelt, um FRAP-Experimente durchzuführen.

Der WF-FRAP-Softwareassistent ist in die Bildgebungssoftware LAS X eingebettet und im Modul enthalten. Nach jedem Experiment ermöglicht die automatische Generierung einer Fluoreszenz-Recovery-Kurve die direkte Analyse der Ergebnisse.

Im Vergleich zu scanning-basierten FRAP-Methoden minimiert Leica WF FRAP Photostress und bietet eine höhere Bildaufnahmegeschwindigkeit, da moderne Digitalkameras benutzt werden können. Als umfassendes Modul stellt das Leica WF FRAP zusammen mit dem Leica DMi8 Wissenschaftlern ein Instrument zur Verfügung, das das Studium dynamischer Prozesse in lebenden Zellen ermöglicht.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Forschungsmikroskop-Serie X3

Live-Cell Imaging-Systeme

Olympus präsentiert die innovative, neue Serie inverser Forschungsmikroskope für die einfache, intuitive Untersuchung und Analyse lebender Zellen. Sie umfasst das vollautomatische IX83 für High-End-Forschungsanwendungen, das flexible IX73, das als...

mehr...
Anzeige

Multiphotonenmikroskopie

Tiefe Einsichten ins Leben

Das Multiphotonenmikroskop SP8 DIVE (Deep In Vivo Explorer) enthält einige Neuentwicklungen für nichtlineare Mikroskopie, mit denen insbesondere die spektrale Auswahl bei Mehrfach-Färbungen wesentlich einfacher und effizienter gelingt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite