News

15-jährige Zusammenarbeit

Seit mittlerweile 15 Jahren bieten die Firmen Netzsch und Bruker ihren Kunden die optimale Kombination zweier Analysentechniken. Getreu dem Motto "TG plus FT-IR - mehr als nur die Summe der Systeme" bietet die Kopplung der Thermogravimetrie (TG) mit der Fourier-Transform-Infrarotspektroskopie (FT-IR) einen großen Mehrwert und umfassenden Informationsgewinn. Während die TG wertvolle Erkenntnisse im Bereich der Materialcharakterisierung und der thermischen Stabilität liefert, stellt die FT-IR-Spektroskopie eine etablierte Methode zur Substanzidentifikation und Quantifizierung von Inhaltsstoffen dar. Die Kombination beider Techniken eröffnet somit eine einzigartige Möglichkeit der Untersuchung makroskopischer Materialeigenschaften auf molekularer Ebene. Die Netzsch/Bruker-TG-FT-IR-Kopplung wurde in enger Zusammenarbeit von Ingenieuren beider Firmen entwickelt, um eine optimale Verbindung der Systeme insbesondere in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Bedienbarkeit zu erzielen. In der Polymerverarbeitung lassen sich beispielsweise Additive identifizieren und sogar quantifizieren sowie wertvolle Erkenntnisse zu Alterungs- und Zersetzungsprozessen selbst im Wechselspiel unterschiedlicher Atmosphären gewinnen. Die qualitative und quantitative Restlösemittelbestimmung sowie die Untersuchung der Lagerstabilitäten von Feststoffformulierungen sind mittlerweile Routineverfahren in der Pharmazeutischen Industrie und mit nur einem TG-FT-IR-Experiment zugänglich. Beide Firmen entwickeln über die Jahre hinweg die Kopplung kontinuierlich weiter, um ihren Kunden jeweils die beste technische Lösung anbieten zu können. Neben der optimalen Kombination beider Analyseverfahren steht bei beiden Firmen die Kundennähe im Fokus. So wird auch weiterhin die kompetente Unterstützung der Kunden in Anwendungsfragen durch Applikationsspezialisten beider Firmen sowie die Durchführung von Schulungs- und Informationsveranstaltungen fester Bestandteil der erfolgreichen Kooperation sein. Weitere Informationen sind unter http://www.netzsch-thermal-analysis. com bzw. http://www.brukeroptics.com erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

12 MP IDS-Kameras für Labor & Medizin

Perfektes Ergebnis selbst bei schwachen Lichtverhältnissen: IDS integriert den hochauflösenden 12 MP Sensor IMX226 von SONY in die nur 29 x 29 x 29 mm großen uEye CP-Kameras. Die neuen Modelle mit GigE- bzw. USB3-Schnittstelle bieten den bewährten Vision-Standard und sind ab Mai 2019 verfügbar.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...