News

5. Biotech-Tag

Am 23. April 2010 veranstaltet die Fachhochschule Bingen zusammen mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz den 5. Biotech-Tag. Er steht unter dem Motto "Perspektiven in Chemie und Gesundheitswirtschaft dank Biotechnik". Herr Staatssekretär Prof. Dr. Siegfried Englert vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau wird die Fachtagung eröffnen. Ziel des Biotech-Tages in Bingen ist es, in zweijährigem Rhythmus eine Plattform für die Präsentation zukunftsweisender Gebiete und wirtschaftlicher Nutzung der Biotechnik zu bieten. Durch Vorträge ausgewiesener Experten aus der Praxis, aktuelle Informationen und fachliche Kommunikation soll der Dialog zwischen Forschung, Ausbildung und Praxis gefördert werden. In einer begleitenden Ausstellung werden Poster gezeigt, die von Studierenden im Rahmen des Praxismoduls der Bachelor Ausbildung im Studiengang Biotechnik angefertigt wurden. Eine Reihe von Firmen wird sich mit Ständen präsentieren, dort bestehen Möglichkeiten Kontakte zu knüpfen. In den Pausen zwischen den Diskussionsblöcken wird dem Erfahrungsaustausch sowie der Pflege von Kontakten ausreichend Zeit eingeräumt. Die Veranstalter möchten diesen Tag ganz bewusst nutzen, um den Standort Rheinland-Pfalz für die Biotechnik zu stärken und deren zunehmende ökonomische Bedeutung, für verschiedene Wirtschaftsbranchen herauszustreichen. Die Fachhochschule Bingen wird sich dabei als Ausbildungsstätte und Partner im Technologie- und Wissenstransfer mit langjähriger Erfahrung präsentieren. Sie macht macht damit deutlich, dass sie besonderen Wert auf praxisorientierte Ausbildung legt und den intensiven Austausch zwischen der Wirtschaft und den Studierenden fördert. Der 5. Biotech-Tag befasst sich mit wichtigen Perspektiven in der Chemie und Gesundheitswirtschaft in der Biotechnik. Es werden dabei aktuelle und zukunftsweisende Themen und Aspekte aus dem Bereich der "weißen Biotechnologie" aufgegriffen. Mit dem Schwerpunkt der Nachhaltigkeit zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe und der Nutzung biobasierter Rohstoffe wird ein breites Feld von Anwendungen in der chemischen Industrie, der Energiebranche und der Gesundheitswirtschaft adressiert. In den Vorträgen werden insbesondere zwei Aspekte beleuchtet: die Pflanze als Lieferant von Grund- und Wirkstoffen sowie Naturprodukte als Werkstoffe in der Medizintechnik.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige