News

AMS Technologies und SensL schließen Distributionsvertrag

AMS Technologies, europaweit agierender Distributor für Hightech-Komponenten/Systeme, und SensL, führender Hersteller von Silizium Photomultipliern zum Nachweis kleinster Lichtsignale mit Hauptsitz in Cork, Irland, haben einen Distributionsvertrag geschlossen. AMS Technologies vermarktet und vertreibt somit exklusiv das Produktprogramm von SensL in Deutschland und Osteuropa. Die Produkte umfassen auf Silizium basierende hochperformante und für niedrige Lichtintensitäten getrimmte optische Detektoren sowie die dazugehörige Ansteuerung und Signalverarbeitung. Deren Optimierung erfüllt die höchsten Anforderungen für Messaufgaben im analogen und ¿Photon Counting¿ Bereich. Die kompakte Bauform und die in den Silizium-Chip integrierte hohe Verstärkung vereinfacht die Anbindung der Ausleseelektronik. Während APDs und PMTs einige hundert bzw. um die tausend Volt Betriebsspannung erfordern, kommen die Detektoren von SensL mit lediglich 30-50V aus. Ihre Robustheit, Unempfindlichkeit auf exzessive Lichteinstrahlung und die Resistenz gegen Magnetfelder begünstigen den Einsatz dieser Technologie für unterschiedliche Anwendungen. SensL bietet Komplettlösungen im Bereich "Low Light Sensing" für OEM- und Forschungsaufgaben an. Verfügbar sind sowohl Standardprodukte als auch kundenspezifische Lösungen für vielfältige Anwendungen wie Strahlungsnachweis, analytische Instrumente, Nuklearmedizin, hoch aufgelöstes "Timing", Diagnostik sowie Industriedienstleistungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige