Auszeichnung

Professor Zellner erhält DECHEMA-Medaille

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Zellner ist für sein außerordentliches fachliches Engagement mit der DECHEMA-Medaille ausgezeichnet worden. Damit würdigt die DECHEMA seinen Einsatz für nachhaltige Produktion sowie im Bereich Klima- und Atmosphärenschutz. Die Verleihung fand im Rahmen eines Kolloquiums am 6. Februar 2014 in Frankfurt statt.

Prof. Dr. Kurt Wagemann (rechts) zeichnet Prof. Dr. Zellner mit der DECHEMA-Medaille aus.

Reinhard Zellner, Jahrgang 1944, studierte Physik an der Universität Göttingen. Nach der Promotion in physikalischer Chemie und verschiedenen Stationen im In- und Ausland habilitierte er sich 1980 an der Universität Göttingen. Er hatte Lehrstühle in Göttingen, Hannover und an der Universität Duisburg-Essen inne, wo er bis 2013 aktiv tätig war. Seine zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten umfassen unter anderem die Mitarbeit in verschiedenen Enquete-Kommissionen des Bundestags, im Stratospheric Science Panel der EU sowie im Klimabeirat der Bundesregierung. Er war Vorsitzender des Sachverständigenkreises des BMBF "Globale Umweltaspekte" und seit 2007 Koordinator des DFG-Schwerpunktprogramms "Bio-Nano-Responses". Dem DECHEMA-Vorstand gehörte er von 1995 bis 2006 und von 2008 bis 2010 an. Daneben engagierte er sich in verschiedenen Gremien von DECHEMA und GDCh.

Anzeige

Die DECHEMA-Medaille für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Chemischen Apparatewesens wurde 1951 anlässlich des 25-jährigen Bestehens der DECHEMA gestiftet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Karrieremesse

Jobvector career day in Düsseldorf

Beim Jobvector career day am 16. November in Düsseldorf haben BerufseinsteigerInnen, AbsolventInnen, Studierende und auch Fach-und Führungskräfte die Möglichkeit mit nationalen und internationalen Top-Arbeitgebern in Kontakt zu treten.

mehr...