Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

BASF will Pflanzenschutzgeschäft ausbauen

NewsBASF will Pflanzenschutzgeschäft ausbauen

(dpa-AFX) Der Chemiekonzern BASF will sein Pflanzenschutzgeschäft ausbauen. "Die agrochemische Industrie ist in Bewegung", sagte Spartenchef Markus Heldt am Dienstag in Ludwigshafen.

sep
sep
sep
sep

BASF wolle aktiv die Chancen nutzen, die sich aus den laufenden Fusionen ergeben, um die eigene Präsenz zu stärken und das Angebot weiter auszubauen. Die gesamte Branche steckt derzeit im Umbruch: So will etwa der chinesische Chemiekonzern ChemChina den schweizerischen Agrarchemie-Anbieter Syngenta für 43 Milliarden Dollar schlucken. Der Leverkusener Bayer-Konzern hat es auf den umstrittenen US-Biotechnologiekonzern Monsanto abgesehen und hat sein Übernahmeangebot noch einmal aufgestockt.

Auch die US-Konkurrenten Dow Chemical und Dupont wollen zusammengehen. Sie würden damit erst einmal den Branchenprimus BASF vom Thron stoßen. Allerdings wollen sich die beiden US-Konzerne nach der geplanten Fusion in drei börsennotierte Unternehmen aufspalten - darunter ein Spezialist für Agrarchemikalien. Die Wettbewerbshüter der EU haben zuletzt aber konkrete Bedenken gegen den geplanten Zusammenschluss der US-Chemiekonzerne angemeldet.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Grüner Spargel

Kontrolle auf PflanzenschutzmittelrückständeErfreuliche Ergebnisse bei Spargelkontrolle

Spargel ist eines der beliebtesten Saisongemüse. Dementsprechend wird er von den Überwachungsbehörden in den Bundesländern häufig kontrolliert. Die Ergebnisse sind erfreulich, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) mitteilte.

…mehr
Die BASF steigt in den indischen Pflanzenschutzmarkt für Reis ein.

PflanzenschutzBASF: Pestizide für indischen Reisanbau

Die BASF hat Pflanzenschutzlösungen in den indischen Markt eingeführt, um bedeutende Reiskrankheiten, -unkräuter und -schädlinge effizient zu bekämpfen.

…mehr
Werner Baumann (links), Vorsitzender des Vorstands der Bayer AG, und Hugh Grant, Chairman und Chief Executive Officer von Monsanto. (Bild: Bayer AG)

Bayers Milliarden-DealBayer und Monsanto schaffen weltweites Unternehmen der Agrarwirtschaft

Bayer und Monsanto haben am Mittwoch eine bindende Fusionsvereinbarung unterzeichnet, die Bayer die Übernahme von Monsanto für 128 US-Dollar je Aktie in bar ermöglicht.

…mehr

Weltweites BienensterbenNeonikotinoide schaden Honigbienen

Als ein möglicher Auslöser des Bienensterbens stehen Neonikotinoide (hochwirksame Insektizide) in Verdacht. Einen bisher nicht bekannten, schädigenden Mechanismus von Neonikotinoiden haben jetzt Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz und der Goethe-Universität in Frankfurt am Main entschlüsselt.

…mehr
Umweltinstitut München: Deutsche Biere mit Glyphosat belastet

Bier mit Glyphosat belastetErgebnisse teils weit über Grenzwert für Wasser

Deutsche Biere sind mit dem Pestizid Glyphosat belastet – das ergab ein heute veröffentlichter Test des Umweltinstituts München.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter