Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Benefizturnier von Air Products Medical

NewsBenefizturnier von Air Products Medical

Bereits zum zweiten Mal organisierte die Air Products Medical GmbH mit Unterstützung der Sponsoren Breas, Invacare, medisize, take air medical, Teleflex und Weinmann eine Reihe von Benefiz-Fußballturnieren unter dem Namen "PneumoCup". Dabei treten regionale Mannschaften von Kunden, Zulieferern, Kooperationspartnern und Mitarbeitern der Firma Air Products Medical gegeneinander an. Die Erlöse kommen gemeinnützigen Einrichtungen zu Gute, die von den jeweiligen Turniersiegern ausgewählt werden.

sep
sep
sep
sep
News: Benefizturnier von Air Products Medical

Beim ersten Turnier am 24. September im Sport- und Erholungspark Strausberg, traten insgesamt sechs Teams gegeneinander an: Air Products Medical GmbH Region Zeesen, Krankenhaus Märkisch Oderland, Praxis Dr. Eisenschmidt in Strausberg, Renafan GmbH, take air medical Handelsgesellschaft mbH sowie das Unfallkrankenhaus Berlin. Als Sieger ging nach einem spannenden Finale das "Q-Team" des Unfallkrankenhaus Berlin hervor. Das Geld des Turniers kommt der Rollstuhlhockey-Mannschaft RSC Berlin e.V. zu Gute.

Anzeige

Der zweite PneumoCup fand am 22. Oktober im Soccerpark München statt. Hier kämpften acht Mannschaften um den Sieg und für den guten Zweck: Air Products Medical GmbH Region Süd, Deutsches Herzzentrum München, Invacare Aquatec GmbH, Klinikum Kempten, Klinikum Martha-Maria München, Klinikum rechts der Isar, Klinikum Starnberg sowie die Schön-Klinik Starnberger See. Am Ende konnte sich der "SC Starnberg" des Klinikums Starnberg als Sieger durchsetzen. Die Spendenerlöse dieses Turniers werden an die Deutsche Kinderkrebshilfe gespendet.

Insgesamt erzielte Air Products Medical mit den beiden PneumoCups eine Spendensumme von rund 2600 EUR.

Der Organisator, die Air Products Medical GmbH, hilft Patienten seit 1998 im häuslichen Umfeld mit medizinischem Sauerstoff und medizintechnischen Produkten. "Natürlich geht es beim Fußball um den sportlichen Anreiz, aber es sollte auch ein hoher Betrag für den guten Zweck erzielt werden. Wir freuen uns, dass wir mit den ersten beiden Turnieren erfolgreich eine hohe Summe an Spendengeldern sammeln konnten. Es ist außerdem schön zu sehen, wie die Mannschaften gleichermaßen mit Engagement und Spaß bei der Sache sind", kommentierte Martina Verfürth, Marketing Referentin bei Air Products Medical, den Verlauf der beiden PneumoCups.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsAir Products schließt Veräußerung ab

Der Industriegasehersteller Air Products bestätigte heute den Abschluss der Veräußerung seines kontinentaleuropäischen Homecare-Geschäftes in Belgien, Deutschland, Frankreich, Portugal und Spanien. Der Verkaufspreis beträgt 590 Mio. Euro. Die Transaktion erfolgt im Anschluss an Mitarbeitergespräche und die erteilte Genehmigung durch die EU-Kommission am 18. April 2012.

…mehr

NewsSpezialgase online mischen

Durch neue Anwendungsfelder für Prozess- und Kalibriergase steigt die Nachfrage nach hochkomplexen Gasmischungen mit zwei oder mehr Komponenten. Air Products bietet deshalb ein neuartiges Anfrage- und Bestell-Tool für Gasgemische im Internet an.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Finanzierung von LaboruntersuchungenLabormediziner fordern: „Zweite Reformstufe muss Qualität stärken“

Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) forderte heute (23.) am "Aktionstag Labordiagnostik 2018" in Berlin eine grundlegende Korrektur der Laborreform.

…mehr
Aminolipin (Foto: Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik)

GO-Bio-FörderungAminolipin: Schützt die Lebenden – erhält die Toten

Prof. Dr. Bernhard Hirt vom Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik des Universitätsklinikums Tübingen erhält die GO-Bio-Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Höhe von 4,5 Millionen Euro, um den Ersatzstoff Aminolipin marktreif zu entwickeln, der das hochgiftige Formaldehyd als Fixierungs und Konservierungssubstanz für Organe und Gewebe ablösen soll.

…mehr

Mangelnde DatenintegritätFresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn

Fresenius hat beschlossen, die Übernahmevereinbarung mit Akorn zu kündigen, weil Akorn mehrere Vollzugsvoraussetzungen nicht erfüllt hat.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter