Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Chemische Kommunikation von Insekten: Heisenberg-Stipendium für Dr. Stökl

Chemische Kommunikation von InsektenHeisenberg-Stipendium für Dr. Stökl

Der Zoologe Dr. Johannes Stökl von der Universität Regensburg (Arbeitsgruppe Chemische Ökologie) erhält von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ein Stipendium aus dem renommierten Heisenberg Programm.

sep
sep
sep
sep
Dr. Johannes Stökl

Das nach dem Physik-Nobelpreisträger Werner Heisenberg benannte Stipendium ist ein begehrtes Instrument der DFG zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Es soll herausragenden Nachwuchsforscherinnen und -forschern den Weg zu einer eigenen Professur ebnen. Gleichzeitig wurde ein Forschungsprojekt von Stökl von der DFG bewilligt, so dass er seine Arbeit in Regensburg in den nächsten drei Jahren mit einer Fördersumme von fast 400000 Euro fortsetzen kann.

Stökl arbeitet seit sechs Jahren in der Arbeitsgruppe Chemische Ökologie von Prof. Dr. Joachim Ruther und erforscht die Evolution der chemischen Kommunikation von Insekten. Als Modellorganismen dienen ihm dabei winzige parasitische Wespen der Gattung Leptopilina, die die Larven der Taufliege Drosophila als Wirtsorganismus verwenden.

Anzeige

Weibchen dieser Wespen locken Paarungspartner mit einem Sexuallockstoff an, dessen genaue Zusammensetzung Stökl in jahrelanger Forschungsarbeit entschlüsselt hat. In seinem neuen Projekt will er mit seinen Kolleginnen und Kollegen auf dem Regensburger Campus untersuchen, welche evolutionären Faktoren für die unterschiedliche Zusammensetzung der Sexuallockstoffe nahe verwandter Wespenarten verantwortlich sind.

Weiterführende Informationen zum Heisenberg-Programm der DFG:
www.dfg.de/foerderung/programme/einzelfoerderung/heisenberg/

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Verbessertes Datenportal für...Internetseite bietet neue Werkzeuge und Services

Die German Federation for Biological Data, kurz GFBio, hat ihren Internetauftritt überarbeitet und um neue Werkzeuge und Angebote erweitert. GFBio ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördertes interdisziplinäres Verbundprojekt zur nachhaltigen Sicherung von Forschungsdaten aus der Biologie und den Umweltwissenschaften.

…mehr
humane Zellen

CRISPR DFG-Forschergruppe zu Besuch bei BRAINWissenschaftler über Forschungsprogramme informiert

Das Biotechnologieunternehmen BRAIN hat sich mit den führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der CRISPR-Forschung fachlich ausgetauscht.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schematische Darstellung Nervenzellen

Fatale TröpfchenZentraler Pathomechanismus bei Entstehung zweier neurodegenerativer Erkrankungen entdeckt

LMU-Wissenschaftler haben einen Mechanismus entschlüsselt, der bei der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) und bei der Frontotemporalen Demenz (FTD) eine zentrale Rolle spielt.

…mehr
Sieben rundliche Zellen des Archaeums Pyrococcus furiosus heften an authentisches Martial eines schwarzen Rauchers mittels ihrer Flagellen an.

Besiedlung schwarzer RaucherLeben an der oberen Temperaturgrenze

Schwarze Raucher sind Kamine, durch die superheißes Wasser austritt. Sie kommen in der Tiefsee an Stellen vulkanischer Aktivität vor. Erstmals konnten Forscher der Universität Regensburg die Besiedlung der heißen Mineralien zeigen.

…mehr
Grafik Blutgefäß mit Erythrozyten und Ablagerungen

"Cholesterin des 21. Jahrhunderts"Risikofaktor Homocystein: Welche Wirkmechanismen liegen zugrunde?

Homocystein tritt zunehmend als neuer unabhängiger Risikofaktor für die Entwicklung von Atherosklerose in den Fokus der biomedizinischen Forschung. ForscherInnen der Uni Graz nutzen Hefezellen für die Erforschung des pathologischen Wirkmechanismus.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter