Gesamtjahresprognose bestätigt

Sartorius weiter auf Kurs

Das Göttinger Unternehmen Sartorius hat die ersten neun Monate 2014 mit deutlichen Zuwächsen abgeschlossen. So stieg der Auftragseingang wechselkursbereinigt um 10,1 %, der Konzernumsatz erhöhte sich um 9,6 %. Auch der operative Konzerngewinn legte um 10,7 % zu; die entsprechende Gewinnmarge lag nach neun Monaten bei 19,6 %. Auf Basis des guten Quartalsergebnisses bestätigte Sartorius seine Gesamtjahresprognose, die ein wechselkursbereinigtes Umsatzwachstum von 8 % bis 10 % und eine Steigerung der Ebitda-Marge auf rund 20 % vorsieht.

Sartorius wächst bei Auftragseingang, Umsatz und Gewinn. Insbesondere die Sparte Bioprocess Solutions verzeichnet kräftiges Wachstum.

„Der Konzern und die Sparten sind auf Kurs, unsere Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Joachim Kreuzburg. „Die stärkste Wachstumsdynamik zeigt weiterhin unsere größte Sparte Bioprocess Solutions, in der sich neben den angestammten Produkten auch die jüngsten Zukäufe sehr positiv entwickeln. Die Laborsparte hat wieder Fahrt aufgenommen, wobei die Zahlen noch etwas von der Bereinigung des Portfolios geprägt sind. Auch in unserer dritten Sparte Industrial Technologies hat sich der positive Entwicklungstrend aus dem zweiten Quartal weiter fortgesetzt.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Geschäftsjahr 2013

Clariant mit profitablem Wachstum

Clariant, ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie, gab heute für das Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 6,076 Mrd. CHF im Vergleich zu 6,038 Mrd. CHF im Vorjahreszeitraum bekannt. Dies entspricht einem...

mehr...
Anzeige