News

Das Labor der Zukunft auf der LABOTEC in Lausanne

Die Vorbereitungen für die 3. LABOTEC Suisse 2013, die am 15. und 16. Mai in Lausanne stattfinden wird, laufen auf Hochtouren. Aktuell haben sich bereits rund 80 Aussteller angemeldet. Die Liste der unterstützenden Partner für das Rahmenprogramm verspricht einen spannenden und informativen Branchenevent.

Angefangen vom FLB, dem Fachverband für Laborberufe, der EPFL bis zum Fachverband Scienceindustries. Damit ist für ein profundes Vortragsprogramm gesorgt. Das bekannte Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) wird mit einem mobilen Labor in Lausanne sein.

Als Medienpartner unterstützt die Fachzeitschrift Chemie Plus eine mit großer Spannung erwartete Talkrunde zur aktuellen Fragestellung "Labor 4.0 - Wie sieht das Labor der Zukunft aus?". Kompakte Informationsmodule, interessante Rundgänge mit den Guided Tours, dazu Live Labor-Vorträge der Tracomme AG runden den Laborevent des Jahres im Beaulieu Lausanne ab.

Die LABOTEC Suisse 2013 spricht vor allem Entscheider sowie Fachpersonal aus Labors an, die sich ungezwungen über die neusten Produkte, Lösungen und Trends aus diesen Bereichen informieren wollen. Folgende Schwerpunktthemen werden im Mai in Lausanne zu sehen sein: Biotechnologie, Diagnostik, Life Science, dazu gibt es alle wichtigen Neuheiten zu Laborbedarf, Nanotechnologie, Analytische Geräte und Verfahren, Laborinformatik, Mess- und Prüftechnik, Verbrauchsmaterial und Einrichtungen in Lausanne zu entdecken. So erhalten Besucher einen kompletten Marktüberblick und können sich entspannt mit Entscheidern, Lieferanten und Wissenschaftlern austauschen. Der Messebesuch ist unkompliziert und kostenlos: Einfach registrieren und vorbei kommen.

Anzeige
Das Labor der Zukunft auf der LABOTEC in Lausanne

Zu den vielen, namhaften und innovativen Firmen, welche auf der LABOTEC Suisse 2013 einen Stand reserviert haben gehören u.a.: Anton Paar Switzerland AG, Nikon AG, Siemens Schweiz, SKAN AG, Molecular Devices, Perkin Elmer (Schweiz) AG, Fisher Scientific AG und Olympus. Der Fachverband Laborberufe FLB (www.laborberufe.ch), bioalps, das Life Science Cluster der Genfer See-Region (www.bioalps.org) und SWISS BIOTECH (www.swissbiotech.org) unterstützen als Patronatspartner die diesjährige Fachmesse. Für spannende und informative Highlights dürfen sich Besucher also auch 2013 wieder freuen.

Podiumsdiskussion

Am zweiten Messetag findet um 13.45 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Labor 4.0 - Wie sieht das Labor der Zukunft aus?" statt. Geleitet wird das einstündige Gespräch von Ralph Mayer, Chefredaktor von Chemie Plus (www.chemieplus.ch), Gesprächsteilnehmer sind unter anderen Science Industries (www.scienceindustries.ch) und die École Polytechnique Fédérale de Lausanne, EPFL (www.epfl.ch). Weitere Informationen zur Podiumsdiskussion und zu den weiteren Teilnehmern erhält man direkt auf der Homepage www.easyfairs.com/LABOTECSUISSE.

Live Labor-Vorträge

Tracomme AG (www.tracomme.ch), der Laborspezialist aus Bonstetten (ZH) unterstützt die Labor-Welt seit 70 Jahren und vertritt betreuungsintensive Laborgeräte - mit Schwerpunkt physikalische Materialcharakterisierung. Das Unternehmen führt auch Fach-Seminare, z.B. für Viskosimetrie/Rheologie, Textur-Analyse, Mahlen im Labor und Partikelgrößenbestimmung durch. Die Firma Tracomme wurde 1941 in Genf gegründet (Transport et Commerce) und beschäftigte sich ursprünglich mit dem Handel und Transport von Waren aller Art. Zahlreiche Live-Labor-Vortragsreihen sind an beiden Messetagen im Halbstundenrhythmus geplant (in englischer Sprache).

Geführte Messerundgänge: Guided Tours

Schnell können sich Besucher einen optimalen Überblick zum Messegeschehen verschaffen: Die LABOTEC Suisse 2013 bietet am ersten Messetag (Mittwoch 15.05.13) um 15:00 Uhr und am zweiten Messetag (Donnerstag 16.05.13) um 11:00 Uhr jeweils einen geführten Messerundgang zum Schwerpunkt "Innovationen" an. U.a. haben sich folgende Firmen dafür angemeldet und präsentieren dazu Neuheiten: Thermo Fisher Scientific (Schweiz) AG, das Fraunhofer-Institut IBMT und Laborial Laboratory Solutions S.A.

Je ein Tour Guide führt Gruppen von maximal 20 Personen - ausgestattet mit Headsets - zu den wichtigsten Innovationen und Produkten des jeweiligen Themenbereichs einer Tour. An den besuchten Ständen erhalten die Teilnehmer eine individuelle Demonstration von je 15 Minuten. Ein Rundgang dauert insgesamt rund eine Stunde. "Mit diesem Service wollen wir Besuchern eine echte Hilfe bieten, sich in der Vielfalt der Stände und Themen schnell zurechtzufinden", erläutert easyFairs Marketingleiterin Martina Hofmann. Die Vorteile für Aussteller: "Sie erhalten in kurzer Zeit viele wertvolle Kontakte und zusätzliche Aufmerksamkeit." An den Guided Tours können Besucher nur nach vorheriger Anmeldung teilnehmen.

Bestens informiert mit den learnShops(TM) den kostenlosen Vorträgen

Auf der LABOTEC Suisse 2013 werden wieder verschiedene learnShops(TM) mit hochkarätigen Referaten und Vorträgen angeboten. 2013 ist das Schwerpunktthema "Labor 4.0". Alle Vorträge sind durch den FLB (Fachverband Laborberufe) & die EPFL mitorganisiert und werden entweder in Englisch oder Französisch gehalten.

Entspannt anreisen und starke Partner

Die easyFairs® LABOTEC Suisse 2013 wird wieder unterstützt von SBB RailAway. easyFairs bietet in Zusammenarbeit mit SBB RailAway spezielle Tickets zu einem Sondertarif (20 % Ermäßigung auf die Bahnanreise, Shuttlebus zum Messegelände und gratis Konsumationsgutschein im Wert von CHF 10.-) an. Diese Fahrausweise sind gültig ab jedem Bahnhof in der Schweiz zum Messegelände und zurück.

Beim großen LABOTEC Suisse 2013-Wettbewerb gibt es für den ersten Platz einen Reisegutschein im Wert von CHF 2000.- zu gewinnen! Weitere Details zum Programm finden Interessenten ab sofort auf der Website www.easyfairs.com/LABOTECSUISSE.

Die LABOTEC Suisse 2013 auf einen Blick

Termin: Mittwoch und Donnerstag, 15. und 16. Mai 2013
Ort: Messe- und Kongresszentrum Beaulieu Lausanne
Öffnungszeiten: 09.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: easyFairs Switzerland GmbH, St. Jakobs-Strasse 170a, 4132 Muttenz
Project Manager: Stefan Meier
Sales Executive: Timo Lenz
Marketing Coordinator: Martina D'Alia
Homepage: www.easyfairs.com/LABOTECSUISSE

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige