DECHEMA verlieh Ehrenmitgliedschaft

Heinz-Joachim Wagner wurde Ehrenmitglied

Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie hat Dipl.-Kfm. Heinz-Joachim Wagner zum Ehrenmitglied ernannt. Damit würdigt sie sein langjähriges Engagement; unter anderem war Wagner von 1997 bis 2010 Schatzmeister der DECHEMA. Die Verleihung fand am 29. November 2013 im Rahmen der Mitgliederversammlung im DECHEMA-Haus in Frankfurt statt.

Neben seiner Tätigkeit als Schatzmeister war Heinz-Joachim Wagner von 1997 bis 2010 Mitglied des Forschungskuratoriums der DECHEMA und des Institutskuratoriums des Karl-Winnacker-Instituts sowie bis Ende 2011 Mitglied des DECHEMA-Vorstandes. In seine Amtszeit fiel auch die Neustrukturierung der DECHEMA mit der Ausgründung der DECHEMA-Ausstellungs-GmbH und der Übergabe des Karl-Winnacker-Instituts an die Stiftung DECHEMA-Forschungsinstitut. Nach dem Ende seiner Vorstandstätigkeit engagiert sich Wagner auch weiterhin für die DECHEMA als Mitglied des Stiftungsrates des DECHEMA-Forschungsinstituts.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...

Elektrobiotechnologie

DECHEMA gründet neuen Arbeitskreis

Am 15.04.2014 treffen sich Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen in Frankfurt/Main, um den neuen DECHEMA-Arbeitskreis Elektrobiotechnologie zu gründen. Die Elektrobiotechnologie zielt auf die Entwicklung von energie- und rohstoffeffizienten...

mehr...
Anzeige

DECHEMA-Vorstand

Vier neue Mitglieder

Ab dem 1. Januar 2014 gehören vier neue Mitglieder dem DECHEMA-Vorstand an: Dr. Roland Gerner, Heraeus Precious Metals, Markus Hüllmann, GEA Group AG, Prof. Dr. Andreas Liese, TU Hamburg-Harburg, und Rainer Wobbe, Evonik Industries AG, wurden bei...

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...