News

DEKRA erweitert Dienstleistungen für Industrie

Die Sachverständigenorganisation DEKRA hat das wachsende Geschäftsfeld der Industrie-Prüfdienstleistungen um die Bereiche zerstörungsfreie Materialprüfung, mechanisch-technologische Werkstoffprüfung und Schadensanalytik erweitert.

Mit der Akquisition der Spezialdienstleister ZWP Werkstoffprüfung Peters GmbH & Co. KG, Duisburg, und der Horcher GmbH, Karlsruhe, hat DEKRA den Zugang zu den strategisch wichtigen Märkten der Energieversorger und der Prozessindustrie erschlossen. Die Aktivitäten wurden im Juli in der neu gegründeten DEKRA Material Testing GmbH gebündelt.

Sitz des neuen Unternehmens mit Niederlassungen in Karlsruhe und Nürnberg ist Duisburg.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

REACH-Management bringt Rechtssicherheit

Bei der Umsetzung der Chemikalienverordnung REACH gibt es offenbar massive Probleme. Nach DEKRA Informationen sind bis zu 30 % der Informationen, die in den Unternehmen über die besonders besorgniserregenden Stoffe (SVHC) in Erzeugnissen vorliegen,...

mehr...
Anzeige