News

Der Enzym-Spezialist c-LEcta GmbH aus Sachsen schließt weitere Finanzierungsrunde ab

Die c-LEcta GmbH hat eine weitere Finanzierungsrunde im Kreise ihrer Gesellschafter abgeschlossen. Es beteiligten sich der High-Tech Gründerfonds, die Sächsische Beteiligungsgesellschaft mbH (SBG) sowie die Warning Beteiligungs GmbH. Das Unternehmen aus Leipzig hat eine patentgeschützte Plattformtechnologie zur Entwicklung neuer Enzyme entwickelt. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfung von der Entdeckung, über die Optimierung bis hin zur Produktion der hochwertigen Enzyme ab. Auf allen Stufen der Wertschöpfung konnte das Unternehmen properietäre Technologien entwickeln, welches als Enzym-Plattformtechnologie den verschiedensten Industrien für innovative Entwicklungen zugänglich gemacht wird. Mit der geschlossenen Finanzierungsrunde soll das Produkt-Portfolio der c-LEcta GmbH weiter entwickelt und ausgebaut werden. Darüber hinaus wird die Produktions-Kapazität des Unternehmens erweitert. Anfang des Jahres konnte bereits ein Pilot-Technikum zur Entwicklung und Durchführung von Herstellprozessen für Enzyme in Betrieb genommen werden. Dr. Marc Struhalla, Geschäftsführer des Unternehmens zeigt sich sehr erfreut: "Die Vorwärtsintegration der Wertschöpfung in den Produktionsbereich und die Weiterentwicklung des Produkt-Portfolios stellen zwei wichtige strategische Ziele der Geschäftsführung der c-LEcta dar. Wir sind froh, dass diese Entwicklung durch unserenbestehenden Gesellschafterkreis mitgetragen und finanziert wird." Aus der Perspektive des Seedinvestors High-Tech Gründerfonds habe die c-LEcta alle Meilensteine der Erstfinanzierung erfüllt und dabei erfolgreich ihr nachhaltiges Geschäftsmodell umgesetzt, kommentiert der Portfoliomanager des Fonds Marco Winzer. "Ausschlaggebend für unser weiteres Investment waren unter anderem gemeinsame Projekte der c-LEcta mit namhaften Kunden zur Entwicklung von Produkten, in denen wir ein langfristiges Estragspotenzial sehen", so Winzer weiter. Gerade diese nachhaltigen Potenziale in einer Vielzahl verschiedener Branchen wie z. B. Chemie, Pharma, Bioenergie und Ernährung, denen die c-LEcta innovative enzymatische Lösung zur Verfügung stellt und die sich in der Geschäftsentwicklung der c-LEcta widerspiegeln, werden von der SBG positiv gesehen. "Die Entwicklung der c-LEcta ist eine echte Erfolgsstory", meint Dr. Klaus Warning, einer der Gesellschafter und Vorsitzender des Beirats. "Aus einer kleinen Zahl von Wissenschaftlern, die im Labor ihren innovativen Konzepten nachgingen, ist in wenigen Jahren eine blühende Firma geworden, die über alle Geschäftsfunktionen von der Forschung über Entwicklung und Produktion bis hin zum Marketing und Verkauf verfügt".

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige