News

Die analytica 2010 war ein voller Erfolg für Labexchange

Für die Laborgerätebörse war die diesjährige analytica in München ein voller Erfolg. An allen vier Messetagen war der Labexchange-Messestand immer sehr gut besucht. Er stand unter dem Motto: "Mit Gebrauchten fährt man gut!" Zur Visualisierung dieses Mottos war dort der frisch restaurierte "gebrauchte" Jaguar e-type geparkt, der als Eyecatcher seinen Dienst hervorragend erfüllte.

Sehr viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um der Laborgerätebörse ihre nicht mehr benötigten Laborgeräte anzubieten. Einige hochwertige Analysengeräte fanden auf der Messe ihren Käufer.

Das besondere "Schmankerl" für die Besucher war das Gewinnspiel auf dem Messestand mit der Auslosung eines iPads im Wert von 600,- Euro. Über 700 Standbesucher nahmen am Gewinnspiel teil. Am letzten Messetag wurde der Gewinner vom griechischen Handelsvertreter Iraklis Ioannou gezogen. Dies widerspiegelt die Internationalität der Laborgerätebörse GmbH.

Das Foto zeigt von links: Frau Stephanie Nowak von der Laborgerätebörse GmbH, Herr Iraklis Ioannou (griech. Handelsvertreter) und Maximilian Kuster nach der Ziehung des Gewinners des iPads.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...