News

Die neue Olympus IX3-Serie: Die nächste Generation inverser Live-Cell Imaging-Systeme

Olympus präsentiert die innovative, neue Serie inverser Forschungsmikroskope für die einfache, intuitive Untersuchung und Analyse lebender Zellen. Sie umfasst das vollautomatische IX83 für High-End-Forschungsanwendungen, das flexible IX73, das als manuelles oder motorisches System konfiguriert werden kann, sowie das einfach anzuwendende IX53 mit Fluoreszenzfunktionen, das für die routinemäßige Untersuchung von Zellkulturen optimiert wurde.

Die neuen Systeme wurden auf der Grundlage des Feedbacks von Kunden in aller Welt und mit dem Anspruch, die Anforderungen eines breiten Anwenderspektrums zu erfüllen, entwickelt und bieten außergewöhnliche Bedienungsfreundlichkeit und einmalige optische Flexibilität mit einer neuen, anpassungsfähigen Stativarchitektur. Neue Komponenten können mithilfe verschiedener Einschübe ohne weiteres in den Strahlengang eingeschwenkt werden. Dieses neue Mikroskopdesign eröffnet dem Anwender viele neue Wege in der Untersuchung seiner Proben. Die neuen Systeme verwenden die jüngsten Innovationen von Olympus bei Stativdesign, Optik und Software und bieten außergewöhnliche Stabilität, optische Qualität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit.

Die neuen IX3-Mikroskopsysteme wurden für die Beobachtung und Erforschung lebender Zellen optimiert. Insbesondere das IX73 und das IX83 verwenden ein neues Design mit flexiblen Einschüben, mit deren Hilfe optische Module einfach und schnell nach Bedarf ein- und ausgeschwenkt werden können, beispielsweise Vergrößerungswechsler, Filterkarussell, ein rechter seitlicher Kameraport und viele weitere Optionen. Das bedeutet, dass der Strahlengang ein echtes "Open-Access"-Design bietet und flexibel angepasst werden kann, um die Anforderungen eines breiten Anwendungsspektrums zu erfüllen. Möglich ist sogar die Verwendung kundenspezifisch entwickelter Module und bietet damit dem Anwender ultimative Flexibilität. Mit diesem Design können die Systeme gleichzeitig mit neu entstehenden Anforderungen der Life-Science-Forschungsprojekte erweitert werden. Dies trifft insbesondere für das IX73 zu, das in hohem Maße konfigurierbar ist und die Integration mit einer Reihe computercodierter oder motorischer Komponenten ermöglicht.

Das neue Stativdesign der IX3-Systeme bietet eine hervorragende mechanische und thermische Stabilität und beinhaltet optional einen motorischen Ultraschalltisch für geräuscharme, leichtgängige und präzise Bewegungen. Die Olympus UIS2-Optik liefert scharfe, kontrastreiche Bilder, während die "Fly-Eye-Lens" Beleuchtungseinrichtung von Olympus eine gleichmäßige, klare Ausleuchtung des gesamten Objekts in der Fluoreszenzmikroskopie bewirkt. Damit ist das Sehfeld deutlich größer als bisher, mit einer gleichmäßigen Beleuchtung, die auch Kameras mit großen Detektorchips ausleuchten kann. IX3-Systeme sind außerdem mit dem Olympus Real-Time-Controller kompatibel, der hochpräzise Bildakquise mit Mikrosekunden-Genauigkeit in der wissenschaftlichen Forschung ermöglicht.

Die IX3-Systeme bieten optimale Bedienungsfreundlichkeit und tragen außerdem zur Vereinfachung komplexer Bildanalyse- und Messungsaufgaben bei. Die Systeme können nahtlos mit der leistungsstarken Olympus cellSens-Analysesoftware integriert werden, damit fortgeschrittene Analysen auf Tastendruck durchgeführt werden können. Das IX83 ist darüber hinaus mit einem Touch-Panel ausgestattet, das sich in der für den einzelnen Anwender optimalen ergonomischen Position platzieren lässt und eine einfache, schnelle und komfortable Bedienung ermöglicht. Das IX83 ist auch mit dem neuen Z-Drift-Kompensationssystem von Olympus, dem IX3-ZDC, kompatibel, das eine perfekte Fokussierung für jedes erfasste Bild in einer Zeitserie automatisch sicherstellt - eine wichtige Funktion bei der Bildaufnahme von lebenden Zellen. Insbesondere kann das IX3-ZDC unabhängig von der Software-Steuerung betrieben werden und kombiniert auf einzigartige Weise einen "One-Shot"- und einen "Continuous"-Modus in einem einzigen Gerät. Somit lässt sich Ihr System problemlos für eine Vielzahl verschiedener Anwendungen optimieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroskopie

Routine mit Komfort

Olympus hat mit dem CX43 und dem CX33 zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die sich durch eine helle, gleichmäßige Beleuchtung auszeichnen und einen außergewöhnlich hohen Benutzerkomfort bieten. 

mehr...
Anzeige