News

Effektive Nutzung von Analysenmesstechnik

Das Ziel der prozessanalytischen Messtechnik ist es, zuverlässige Informationen für eine verbesserte Prozessführung zur Verfügung zu stellen. Entsprechend beschäftigen sich Betreiber von Prozessanalysenmesstechnik mit der Auswahl des geeigneten Messsystems, der Einbindung der Messtechnik, der Probenaufbereitung sowie der Betreuung der Technik. Die 2. VDI-Fachkonferenz "Prozessanalytische Messtechnik in der Chemieindustrie", die das VDI Wissensforum am 28. und 29. Februar 2012 in Frankfurt/Main veranstaltet, gibt einen Überblick über die Anwendung neuer Messtechniken und Erfahrungsberichte über den Einsatz im Betrieb. Konferenzleiter ist Dr. Michael Zöchbauer, Leiter Forschung und Entwicklung SICK MAIHAK GmbH.

Möglichkeiten und Nutzen der Prozessanalysenmesstechnik: VDI-Fachkonferenz am 29. und 30. Februar 2012 in Frankfurt/ Main. (Bild: VDI Wissensforum /SICK MAIHAK GmbH)

Diskutiert werden unter anderem die prozessanalytische Messtechnik bei der Bestimmung der funktionalen Sicherheit, die Online-Überwachung dispersphasiger Systeme und die Online-NMR-Spektroskopie. Die Fachkonferenz richtet sich an Fachkräfte in der Prozessanalysentechnik, insbesondere an die Führungskräfte und Mitarbeiter der Chemischen Industrie, Anlagen- und Komponentenhersteller, Messgerätehersteller, Hochschulen, Überwachungsinstitutionen und Behörden.

Anmeldung und Programm unter http://www.vdi.de/prozessanalysentechnik oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Tel. +49 211/6214-201, Fax -154.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige