Eppendorf weiterhin auf Erfolgskurs

Konzernumsatz und Betriebsergebnis stiegen deutlich

Die Eppendorf-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem Konzernumsatz von EUR 629,1 Mio. (Vorjahr: EUR 531,1 Mio.) und einem Umsatzwachstum von 18,5 Prozent (währungsbereinigt 7,1 Prozent) erfolgreich abgeschlossen. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 24,7 Prozent auf EUR 119,3 Mio. (Vorjahr: EUR 95,7 Mio.).

Eppendorf konnte über alle Produktgruppen hinweg wachsen und profitierte von der positiven Entwicklung bereits erschlossener sowie neuer Märkte. Neben Investitionen in die Tochtergesellschaften, beispielsweise in Brasilien und Indien, und in erweiterte Vertriebsstrukturen, stiegen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung 2015 auf EUR 31,9 Mio. (Vorjahr: EUR 29,4 Mio.).

Thomas Bachmann, Vorstandsvorsitzender der Eppendorf AG, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis: „Wir konnten auch dieses Jahr organisch deutlich über der guten Branchenentwicklung von vier bis fünf Prozent wachsen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die positive Unternehmensentwicklung sind unsere Innovationskraft, die hohe Qualität unserer Produkte und unsere Mitarbeiter, die sich jeden Tag für unsere Kunden einsetzen. Auch unsere Investitionen in den Vertrieb und in den Ausbau unserer Dienstleistungen zahlen sich aus.“

Für 2016 stehen die Themen Geräte- und Datenvernetzung sowie Produkt- und Applikationsentwicklungen im Vordergrund. Daneben sind weitere Investitionen in den Ausbau der Länderorganisationen und in die Entwicklungs- und Produktionsstandorte geplant.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Krebszell-Kultivierung

Zellen in der dritten Dimension

Mit den realen Strukturen und Wachstumsbedingungen in Geweben und Organen haben 2D-Kulturen wenig gemeinsam. 3D-Zellkulturen umgehen die Limitationen. Sie können zuverlässig, streng kontrolliert und einfach skalierbar im Biorektor kultiviert werden. 

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Forschungsprojekt "Nanofacil"

Enzyme resistenter machen

Ein Forschungsprojekt an der Jacobs University unter Leitung von Dr. Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, soll zu einer Plattform für die erleichterte Weiterverarbeitung einer Vielzahl von biologischen Produkten führen.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...