News

Erster Cleanzone Kongress

Wo liegt die Zukunft der Reinraumtechnologie? Wie können kontaminationsfreie Umgebungen in den verschiedenen Branchen optimal eingesetzt werden? Welche neuen Möglichkeiten gibt es heute - welche schon morgen? Der Kongress zur ersten Cleanzone am 24. und 25. Oktober 2012 in Frankfurt spannt den Bogen von technologischen Visionen über aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse bis hin zu praxisnahen Berichten.

"Unser Ziel ist es, mit dem Cleanzone Kongress branchenübergreifend nicht nur fundiertes Basiswissen über Rein- und Reinsträume zu liefern, sondern auch konkretes Know-how rund um deren Einrichtung, Optimierung und Betrieb", sagt Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition. Für die inhaltliche Ausrichtung des Kongresses zeichnen die Reinraum-Akademie aus Leipzig und die Verbandspartner der Messe Frankfurt verantwortlich. "Unser Anspruch an das Programm ist hoch. Alle Vorträge beruhen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind produkt- und unternehmensunabhängig. Um den Wissensaustausch auch über die Ländergrenzen hinweg zu fördern, laden wir dazu viele international anerkannte Experten ein", sagt Frank Duvernell, Geschäftsführer der Reinraum-Akademie.

Weitere Informationen zur Cleanzone 2012 unter http://www.cleanzone.messefrankfurt.com.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...