News

Fries Research & Technology vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet

Hohe Auszeichnung für die Fries Research & Technology (FRT) GmbH: Das Nordrhein-Westfälische Wirtschaftsministerium zeichnete das Bergisch Gladbacher Unternehmen für die Bestleistung als "Technologieführer bei hochpräziser Multi-Sensor-Oberflächenmesstechnik" aus.

Im Rahmen der internationalen Standortmarketingkampagne "Germany at ist best: Nordrhein-Westfalen" wirbt das Land NRW seit Mitte 2011 mit Bestleistungen aus Wirtschaft, Kultur und Sport für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen und zeichnet Bestleistungen aus. Das Besondere an der Kampagne ist, dass ganz konkret gezeigt werden soll, wer in welchen Bereichen nationale und internationale Bestleistungen erbringt.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung des Landes und sehen diese Ehrung auch als Ansporn, unseren Weg mit innovativen Produkten in Zukunft weiter zu bestreiten und die Technologieführerschaft auszubauen", sagt FRT- Geschäftsführer Dr. Thomas Fries.

Fries Research & Technology GmbH

FRT bietet 3D-Oberflächenmesstechnik für die Forschung und Produktion. Mit Mikro- und Nanometerauflösung liefern die mehrfach ausgezeichneten Messsysteme berührungslos und zerstörungsfrei sowie wahlweise vollautomatisch Informationen über die Topographie, Struktur, Stufenhöhe, Rauheit, Verschleiß, Dickenvariation, Schichtdicke und viele andere Parameter.

Mehr als 500 Anlagen sind weltweit bei Unternehmen aus den Branchen Automotive, Halbleiter, Mikrosystemtechnik, Optik, Solar/Photovoltaik und weiteren im Einsatz. Das Unternehmen unterhält Tochtergesellschaften in den USA, China und der Schweiz sowie ein Vertriebs- und Servicenetz in den USA, Asien und Europa.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige