News

Fundierter Rat von "Dr.Shaker"

Entwickler und Anwender von geschüttelten Bioreaktoren profitieren bei www.shakingtechnology.com von einem Netzwerk aus Information und Expertise. Seit der Gründung Anfang 2009 ist die Internetseite des Forum ShakingTechnology attraktiv für Neuanwender und erfahrene Benutzer von geschüttelten Bioreaktoren. Die Website ist jetzt mit Besuchern aus Wissenschaft und Industrie gut etabliert. Ein Grundpfeiler dieses erfolgreichen Konzepts ist "Dr. Shaker": Dahinter verbirgt sich keine einprägsame Umschreibung für häufig gestellte Fragen (FAQs), sondern ein Netzwerk von Spezialisten aus Wissenschaft und Industrie. Alle Anwenderfragen um geschüttelte Kulturen werden hier individuell und ausführlich und zeitnah beantwortet. Besucher des Forum ShakingTechnology haben weiterhin Zugang zu einer kostenlosen Publikationsdatenbank mit zur Zeit über 450 Einträgen zu geschüttelten Bioreaktoren. Die Datenbank bietet breite Suchfunktionen und wird kontinuierlich aktualisiert. Bei Interesse können die Nutzer des Forums den Newsletter "Geschüttelt, nicht gerührt" abonnieren, in dem neben Anwendertipps und Neuentwicklungen für das Labor auch in jeder Ausgabe eine wissenschaftliche Publikation besprochen wird. Das Forum ShakingTechnology wird von vier Partner-Unternehmen unterstützt, deren Produktpalette von Schüttelmaschinen über chemisch-optische Sensoren, Laborglas und Einwegprodukte für die Zellkultur reicht. Die A.Kuhner AG (Birsfelden, Schweiz), PreSens Precision Sensing GmbH (Regensburg, Deutschland), DURAN Group GmbH (Wertheim, Deutschland) und TPP Techno Plastic Products AG (Trasadingen, Schweiz) bringen ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen in das Forum ein.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Von Software-Silos und Cloud-Phobien

Der Wechsel von Papierlaborbüchern und verstreuten Daten hin zu einer dezidierten Datenmanagementsoftware ist auch eine Herausforderung. Dr. Simon Bungers, Mitbegründer und CEO des Berliner Softwareunternehmens Labfolder, beschreibt diese im...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...