News

HM-Software feiert 20-jähriges Jubiläum

HM-Software, ein etablierter Anbieter für die Entwicklung und Implementierung von Laborinformations- und Management-Systemen (LIMS), feiert im Mai 2010 sein 20-jähriges Bestehen. Das Unternehmen, das 1990 mit einem selbst entwickelten LIMS startete, hat in den vergangenen beiden Jahrzehnten die Entwicklungen am Markt stets erkannt und sein Produktportfolio entsprechend angepasst und erweitert. Produkte wie das Qualitätsdatensystem oder das I-Monitoring zum Austausch von Labordaten sind mittlerweile in 23 Ländern zu finden. "Unsere Kunden schätzen unsere Software, weil sie anpassbar, vielseitig und leicht zu bedienen ist", erläutert Harald Meyer, Inhaber von HM-Software. "Dass viele unserer Kunden uns von Beginn an die Treue halten, ist hierfür sicherlich die beste Bestätigung." Die Kunden von HM-Software sind Labors aus den Bereichen Lebensmittel, Biotechnologie, Pharma, Medizin, Handel und Maschinenbau sowie dem Baugewerbe. Inklusive der Kunden der ersten Stunde - dem Gissel-Institut in Hannover, dem Hamburger Labor Specht, dem Lebensmittelinstitut KIN e.V., Neumünster sowie der Rheinmetall AG - zählen mittlerweile 280, teils sehr namhafte Unternehmen zum Kundenstamm. Darunter HOCHTIEF, EDEKA, Eurofins, SGS, das Institut Erdmann und Bilacon. "Jüngst konnten wir den Handelsverband Deutschland (HDE) als Kunden gewinnen", freut sich Meyer. "Das ist sicherlich der größte Erfolg unserer bisherigen Firmengeschichte." Der HDE wird die Qualitätsdatenbank QDS-OGM von HM-Software nutzen, um ein Rückstandsmonitoring von Pestiziden in Obst und Gemüse (OGM) aufzubauen. Die Devise von HM-Software bleibt es, mit den Produkten dicht am Markt zu sein. "Wir sind davon überzeugt, dass die weitere kontinuierliche und kundennahe Produktentwicklung uns auch in Zukunft ein stabiles, nachhaltiges Wachstum generieren wird", so Meyer. Derzeit entwickelt das aktuell 20-köpfige Team unter anderem ein mobiles LIMS für relevante Labor-Informationen. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.hm-software.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Von Software-Silos und Cloud-Phobien

Der Wechsel von Papierlaborbüchern und verstreuten Daten hin zu einer dezidierten Datenmanagementsoftware ist auch eine Herausforderung. Dr. Simon Bungers, Mitbegründer und CEO des Berliner Softwareunternehmens Labfolder, beschreibt diese im...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...