News

Informationstag Thermografie

FLIR Systems lädt ganz herzlich zu einem kostenlosen Informationstag ein. Hier werden Sie nicht nur die neuesten Infrarotkameras kennen lernen, sondern auch erfahren, wie Sie mit Thermografie Zeit und Geld sparen können.

Themenplan:

Grundlagen der Thermografie.

Vorstellung der neuen Kameras.

Anwendungsbereiche für mobile Systeme.

Praxisbericht eines Anwenders (Fachvortrag).

"Hands on" - Testen der Kameras vor Ort.

Die Veranstaltungen finden jeweils in der Zeit von 9.00 bis ca. 15.00 Uhr statt. Für das leibliche Wohl der Gäste wird selbstverständlich ebenfalls gesorgt!

Terminplan:

Ingolstadt am 05. April 2011

Stuttgart am 06. April 2011

Mainz am 07. April 2011

Berlin am 12. April 2011

Anzeige

Hannover am 13. April 2011

Düsseldorf am 14. April 2011

Luzern/Schweiz am 03. Mai 2011 (deutschsprachig)

Lausanne/Schweiz am 04. Mai 2011 (französisch)

Gordola/Schweiz am 05. Mai 2011 (italienisch)

Wien/Österreich am 10. Mai 2011

Sattledt/Österreich am 11. Mai 2011

Sollten Sie Fragen haben, so steht Ihnen Frau Astrid Heidorn unter der Telefonnummer 069/950090-13 jederzeit gerne zur Verfügung. Oder senden Sie einfach ein E-Mail an Roadshow@flir.de. Anmeldungen online unter folgenden Link: http://www.flir.com/thermography/eurasia/de/content/?id=30003

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jubiläum in der Produktion

Mikro-Wärmebildkamera

FLIR Systems hat die Produktion seines einmillionsten FLIR Lepton® Mikro-Wärmebildkameramoduls bekannt gegeben. Laut FLIR Systems ist sie das weltweit kleinste und am häufigsten eingesetzte Mikrobolometer-Wärmebildkameramodul.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Interview

Von Software-Silos und Cloud-Phobien

Der Wechsel von Papierlaborbüchern und verstreuten Daten hin zu einer dezidierten Datenmanagementsoftware ist auch eine Herausforderung. Dr. Simon Bungers, Mitbegründer und CEO des Berliner Softwareunternehmens Labfolder, beschreibt diese im...

mehr...