Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Life-Science-Research-Industrie: Neue Image-Broschüre

Life-Science-Research-IndustrieNeue Image-Broschüre

Die Life-Science-Research-Industrie und die globale Bedeutung ihrer Forschung für unseren Lebensalltag zu verdeutlichen, ist ein komplexes Feld. Auf der Biotechnica 2015 in Hannover stellte die Fachabteilung Life Science Research (FA LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) ihre erste Image-Broschüre vor.

sep
sep
sep
sep

„Sie ist ein wichtiger Schritt zu einem besseren Verständnis einer Branche, die deutschland- und weltweit Partner der Spitzenforschung ist“, sagt Dr. Ralf Hermann, Vorsitzender der FA LSR.

Mehr als sechs Jahre nach ihrer Gründung umfasst die FA LSR insgesamt 30 Mitgliedsunternehmen, die rund 50 % der Marktanteile in Deutschland halten. „Es war an der Zeit, die Fachabteilung greifbar zu machen und die Bedeutung der Branche, den Markt und die Herausforderungen kompakt zu vermitteln“, so VDGH-Geschäftsführer Dr. Martin Walger.

Die Broschüre ist 42 Seiten stark und multifunktional: Mit Hilfe großformatiger Bilder und einzigartiger Aufnahmen von menschlichen und tierischen Zellen taucht der Betrachter zwischen den Kapiteln immer wieder ein in eine für ihn bisher unbekannte Vielfalt. Die Zellen sind das „Arbeitsmaterial“ der LSR-Forschung, mit der Biologen, Chemiker und Ingenieure neue Erkenntnisse an den Tag bringen.

Anzeige

Die Broschüre gibt Antworten auf die Frage „Wer oder was genau ist Life Science Research?“. Sie will zum einen Nicht-Wissenschaftlern die Bedeutung der komplexen Lebenswissenschaften für unseren Alltag leicht verständlich zugänglich und die Forschung im Zusammenhang mit einer Industrie einem breiteren Publikum besser bekannt machen.

Zum anderen gibt sie Branchenkennern wichtige Informationen: Wer wissen möchte, was die Life-Science-Research-Unternehmen im Verband der Diagnostica-Industrie leisten, kann dies im zweiten Teil der Broschüre erfahren. Hier stellen sich die Ausschüsse der Fachabteilung vor und zeigen auf, welche Aufgaben und Ziele die Gremien verfolgen. Ein Kapitel widmet sich außerdem der Bedeutung der Fachkräfte und des Nachwuchses in der LSR-Industrie.

Fazit: Wer die LSR-Industrie noch nicht kennt, wird mühelos an die wichtigsten Aspekte herangeführt. Wer bereits aus der Branche ist und sich für die Fachabteilung LSR interessiert, findet Informationen für die Kontaktaufnahme und ein erstes Kennenlernen.

Die Broschüre kann kostenlos beim VDGH bestellt oder auch online eingesehen werden unter http://vdgh.de/veroeffentlichungen/zeitschriften/lsr-imagebroschuere.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Neu im LSR-VorstandDr. Menke und Dr. Schüßler sind neue Mitglieder

Auf der ersten Sitzung der Fachabteilung Life Science Research im VDGH (FA LSR) wurden am 19.02. in Frankfurt zwei Positionen im Vorstand nachbesetzt. Nach dem Ausscheiden von Dr. Thorsten Ebel (Sigma-Aldrich), der den LSR-Vorstand nach mehr als sieben Jahren Engagement zum Jahresende 2015 verlassen hatte, sind zwei neue Vertreter von LSR-Mitgliedsfirmen in den Vorstand nachgerückt.

…mehr

LSR-Aktionstage in Hamburg und KölnNachwuchs gesucht

Nach dem erfolgreichen Piloten im vergangenen Jahr bietet die Fachabteilung Life Science Research (LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) auch dieses Jahr wieder ihre Initiative für den Nachwuchs an.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Das Analysesystem Atellica Solution für klinische Chemie und Immunologie von Siemens Healthineers automatisiert klinische und operative Abläufe. (Bild: Siemens Healthineers)

110 Millionen Proberöhrchen pro JahrAngestrebt: Transformation der Versorgung in der In-vitro-Diagnostik

Siemens Healthineers strebt in der gemeinschaftlichen Initiative „The Enterprise Project“ mit der Hermes Pardini-Gruppe aus dem brasilianischen Minas Gerais eine Transformation der Versorgung in der In-vitro-Diagnostik an.

…mehr

Start-up aus der WissenschaftVon der Idee zum Geschäftsmodell

Eine gute Idee aus der Wissenschaft kann zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell werden. Die BAM unterstützt Gründerteams auf dem Weg zum eigenen Unternehmen.

…mehr
mediale Frontalpol (rot) ist bei Depression betroffen. JuGEx ermöglicht die Lokalisierung von Genexpressionsdaten aus Gewebeproben

Von der Genexpression zur Mikrostruktur des...Wie bestimmte Gene zur Funktion und Fehlfunktion des Gehirns beitragen

Ein Werkzeug des Human Brain Project hilft dabei, die Rolle von Genen in krankheitsrelevanten Hirnregionen zu untersuchen.

 

 

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter