Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Muttergesellschaft von Leica Microsystems

NewsMuttergesellschaft von Leica Microsystems

sep
sep
sep
sep
News: Muttergesellschaft von Leica Microsystems

Die Muttergesellschaft von Leica Microsystems, die Danaher Corporation (NYSE: DHR) mit Sitz in Washington, D.C., verkündete, dass Elias A. Zerhouni, M.D., in den Vorstand von Danaher berufen wurde. Dr. Zerhounis erste Amtszeit wird zur Jahreshauptversammlung 2011 auslaufen. Dr. Zerhouni, Mediziner, Wissenschaftler und weltweit anerkannte Koryphäe auf dem Gebiet der Radiologie, war von 2002 bis 2008 Direktor an den National Institutes of Health und ist derzeit Senior Advisor an der Johns Hopkins University School of Medicine sowie Senior Fellow im globalen Gesundheitsprogramm der Bill and Melinda Gates Foundation. Dr. Zerhouni promovierte 1975 an der Universität von Algier. Nach Beendigung seiner Facharztausbildung in diagnostischer Radiologie an der Johns Hopkins im Jahre 1978 als "Chief resident", erhielt er 1992 eine ordentliche Professur für Radiologie sowie 1995 eine für Biomedizintechnik. Im Jahre 1996 wurde er zum Direktor des Fachbereichs Radiologie ernannt. In den folgenden Jahren stieg er innerhalb der Hopkins immer weiter auf und übernahm zusätzliche Verantwortung - als Vice Dean for Clinical Affairs sowie Präsident der Johns Hopkins Clinical Practice Association, Vizedekan für Forschung und geschäftsführender Vizedekan für die Johns Hopkins University School of Medicine. Unter seiner Führung wurde eine Reihe von Projekten angestoßen. Als bedeutendstes gilt dabei die Roadmap für medizinische Forschung, die sich für mehr Synergien und stärkere Zusammenarbeit zwischen allen 27 NIH-Instituten einsetzte und dazu führte, dass 2006 der NIH Reform Act 2006 vom US-Kongress gebilligt wurde. Andere neue Programme waren auf die Förderung von risikoreichen, aber potentiell bedeutungsvollen Forschungsarbeiten sowie die bessere Unterstützung junger Nachwuchswissenschaftler ausgerichtet. Steven M. Rales, Vorstandsvorsitzender der Danaher Corporation, sagte dazu: "Wir sind sehr erfreut, Dr. Zerhouni bei uns im Vorstand zu haben, und vertrauen darauf, dass er durch seine profunde Sachkenntnis einen wertvollen Beitrag leistet - insbesondere mit Hinblick auf unsere steigende Präsenz in der Medizintechnik."

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Konfokalmikroskopie

KonkofalmikroskopieDie wahre Natur der Probe auf Anhieb erkennen

Leica Microsystems bringt für die Konfokalplattform Leica TCS SP8 die HyVolution-Technologie für konfokale Höchstauflösung auf den Markt und erweitert damit das Bildgebungs-Portfolio jenseits der Beugungsgrenze.

…mehr
News: Imperial College Healthcare NHS Trust wählt Leica Microsystems als Anbieter automatisierter IHC-Plattformen

NewsImperial College Healthcare NHS Trust wählt Leica Microsystems als Anbieter automatisierter IHC-Plattformen

Mit fast 120000 Proben pro Jahr bewältigt der Imperial College Healthcare NHS Trust eines der größten Arbeitsvolumen im Bereich der Immunhistochemie/In-situ-Hybridisierung (IHC/ISH) in Großbritannien. Der Trust hat das BOND System von Leica Microsystems für anspruchsvolle IHC- und ISH-Färbungen bei den Zellpathologie-Services an seinen Kliniken in Hammersmith und Charing Cross sowie am St Mary¿s Hospital ausgewählt. Diese Kliniken sind der medizinischen Fakultät des Imperial College London angegliedert, das 2011 von der Zeitschrift Times Higher Education in Zusammenarbeit mit Thomson Reuters als eine der zehn besten Universitäten weltweit bewertet wurde.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Von der Fliege bis zum MenschenSchlüsselmolekül im Alterungsprozess

Jede Zelle und jeder Organismus altern früher oder später. Doch warum eigentlich? Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg konnten zeigen, dass ein Protein eine wichtige Rolle im Alterungsprozess spielt.

…mehr
Medikamente wirken oftmals weit über die Grenzen unseres Körpers hinaus. (Bild: UFZ/André Künzelmann)

Mikroschadstoffe in GewässernGutachten zur Einführung einer Arzneimittelabgabe

Arzneimittelrückstände aus Haushalten, Krankenhäusern und der Landwirtschaft belasten unsere Gewässer. Eine nationale Mikroschadstoffstrategie soll die Probleme künftig lösen. Dabei stellt sich die Frage der Finanzierung. Eine Möglichkeit wäre, eine Arzneimittelabgabe für gewässerbelastende Wirkstoffe einzuführen. Wie das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) jetzt bekannt gibt, haben UFZ-Forscher in einem wissenschaftlichen Gutachten für das Umweltbundesamt (UBA) das Instrument einer Arzneimittelabgabe näher beleuchtet.

…mehr
Lösung von isolierter und aufgereinigter Superoxide-Oxidase, wie sie im Labor für biochemische Experimente verwendet wurde. Die charakteristische Himbeersaftfarbe erhält das Protein durch zwei sogenannte Hämgruppen, ähnlich dem Hämoglobin, welches dem Blut seine rote Farbe verleiht. (Bild: Christoph von Ballmoos)

BiochemieAbwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

Sauerstoffradikale entstehen als Nebenprodukt, wenn Lebewesen Kohlenhydrate oder Fett verbrennen. Sie stehen unter Verdacht, den Alterungsprozess in Mensch und Tier voranzutreiben und schwere Krankheiten wie Alzheimer oder bestimmte Krebsarten mitzuverantworten. Forschende der Universität Bern und der Universität Stockholm haben nun einen Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter