News

Nano auf dem Teller?

Kompetenzzentrum NanoBioNet veranstaltet Konferenz zu ethischen Fragen der Nanotechnologie im Lebensmittelsektor

Die Nanotechnologie revolutioniert viele Bereiche unseres Lebens: Handy und Computer, neue Medikamente und Therapien, leistungsfähige Akkus und Brennstoffzellen sind ohne Nanotechnologien undenkbar. Kann die Nanotechnologie aber auch einen Beitrag leisten, die Nahrungsmittelversorgung der Zukunft zu sichern, z.B. durch besseres Futter und besseren Dünger für höhere Erträge, verbesserte Verarbeitungs-, Verpackungs- und Transportsysteme? Oder wird "Nano auf dem Teller" selbst zum Problem?

Um diese Fragen und deren ethische Implikationen zu klären, veranstaltet das saarländische Kompetenzzentrum cc-NanoBioNet e.V. (NanoBioNet) die dritte Auflage der Nano-Ethik-Konferenz "SIZE MATTERS". Hier sollen Nano-Wissenschaftler, Lebensmittelforscher, Philosophen und Vertreter von Verbraucherschutzorganisationen darüber debattieren, wo im Lebensmittelsektor Nanotechnologien, Nanomaterialien oder Nanopartikel zum Einsatz kommen und was das für uns als Konsumenten bedeutet.

Die Veranstaltung findet am 12. und 13. Juni 2013 in Saarbrücken statt. Sie richtet sich ausdrücklich auch an Politiker, die an sachlich¿fundierten Informationen als Entscheidungsgrundlage zur Nanoregulierung interessiert sind. Interessenten können sich bei der NanoBioNet-Geschäftsstelle unter sizematters@nanobionet.de anmelden. Die Teilnahme für Mitglieder des cc-NanoBioNet und des Deutschen Verbandes Nanotechnologie ist kostenlos. Mehr Informationen über die SIZE MATTERS 2013 findet man unter www.nanobionet.de/sizematters.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...