News

NIR-Online GmbH feierte 10-jähriges Jubiläum

Die NIR-Online GmbH feierte am 01. Dezember ihr 10-jähriges Jubiläum. Mit der Markteinführung der NIR-Online-Industriespektrometer im Jahr 2002 verhalf das Unternehmen einer Technik zum Durchbruch, die als Quantensprung in der Prozesskontrolle gilt.

Diese Technik basiert auf den weltweit ersten vorkalibrierten, optischen Systemen, mit denen die Prozesse zur Herstellung und Weiterverarbeitung organischer und anorganischer Substanzen zeitnah analysiert, überwacht und gesteuert werden können. Bereits mehr als hundert Kunden aus Chemie, Pharma, BioFuels, der Nahrungs-, Getränke- und Futtermittelbranche sowie der Umwelt- und Abwasseranalytik setzen mit den NIR-Online-Industriespektrometern signifikante Kostenvorteile um. Diese werden vor allem durch die Minimierung von Produktionsfehlern, Ausfallzeiten und Ausschuss erzielt. Produktivität und Erträge steigen.

"Der Erfolg unserer Industriespektrometer beruht auf der Kombination aus intelligenter Software mit patentierter Hardware", sagt Thomas Schneider, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer der NIR-Online GmbH. "Selbst schnell bewegliche Proben können in Echtzeit analysiert und überwacht werden." Als weiteres Plus gegenüber dem Wettbewerb nennt sein Partner Tomas Qvarfort, dass die Systemlösung aufgrund ihrer Handlichkeit in nahezu jede Produktionsumgebung integriert werden kann: "Sie ist temperaturunabhängig, druckbeständig und erschütterungsfrei."

Die NIR-Online GmbH ist über ein wachsendes Fachhändler-Netzwerk heute in bereits mehr als 35 Ländern vertreten. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen wie die BASF, ADM, Bunge, Nestlé, EXXON, Sanofi Aventis, Degussa und viele mehr. Weiteres Wachstum will das Unternehmen durch die verstärkte Zusammenarbeit mit multinationalen Kooperationspartnern und durch die Expansion in neue Bereiche, wie regenerative Energien, umsetzen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pioniere der NIR-Industriespektroskopie

Als sie 2002 die NIR-Online GmbH ins Leben riefen, verhalfen sie einer Technik zum Durchbruch, die als Quantensprung in der Prozesskontrolle gilt. Die Rede ist von Thomas Schneider und Tomas Qvarfort, Pioniere der NIR-Online-Industriespektroskopie.

mehr...

Kreislaufwirtschaft

Bioplastik ist auch keine Lösung

Biologisch abbaubare Kunststoffe sind für die große Mehrheit deutscher Kompostierer Störstoffe – das ergab eine Umfrage der Deutschen Umwelthilfe bei deutschen Kompostierern. Auch gegen die Plastikvermüllung der Meere sei der Einsatz von Bioplastik...

mehr...
Anzeige

Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus

Besonders in der Life-Science-Industrie bilden qualifizierte Mitarbeiter ein wesentliches Fundament. Informieren Sie sich über die Vorteile, die hier ergonomische Arbeitsplätze von item der Life-Science-Branche bringen: Jetzt mehr erfahren!

mehr...
Anzeige

Umweltschutz

Pharmazeutische Wirkstoffe in der Ostsee

Das Projekt CWPharma hat zum Ziel zum Thema "Arzneimittel in der Umwelt" Wissenslücken zu schließen. Dazu sollen im Ostseeraum u.a. Emissionen aus Pharmaindustrie, Krankenhäusern, Mülldeponien, Fisch- und Geflügelfarmen und kommunalen Kläranlagen...

mehr...
Anzeige