News

PlasmidFactory schließt BMBF BioChancePLUS Projekt erfolgreich ab

PlasmidFactory (www.PlasmidFactory.com) hat kürzlich erfolgreich ein vom BMBF gefördertes Projekt abgeschlossen und den Abschlussbericht vorgelegt. Ziel des Projektes war es, ein Verfahren für die Produktion von Minicircle DNA zu optimieren. Minicircle sind kleine, ringförmige DNA-Elemente, deren genetische Information beispielsweise in der Gentherapie oder DNA-Vakzine eingesetzt werden, aber auch für den Gentransfer und die Herstellung von Pharmazeutika genutzt werden. "Wir sind mit dem Ergebnis unserer Forschung hochzufrieden", sagt Dr. Martin Schleef, Geschäftsführer der PlasmidFactory GmbH & Co. KG mit Sitz in Bielefeld. "Wir haben mit Hilfe der Projektgelder die Grundlagen für ein sehr erfolgreiches Produkt gelegt, welches wir nun auf den Markt bringen können. Weitere, auf dem Minicircle basierende Produkte sind in Planung." Die weltweit ersten kommerziell erhältlichen Produkte, die auf der PlasmidFactory Minicircle Technik basieren, wurden bereits eingeführt - die McBox®luc, McBox®GFP und McBox®lacZ - und das Konzept erhielt prompt den Innovationspreis "Marktvisionen" der OWL Marketing GmbH. Dieses Konzept erlaubt es jedem Forscher, derartige Minicircle im jeweiligen Gentransfersystem (verschiedene Zellen, Transfektionsmethoden etc.) zu testen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Karrieremesse

Jobvector career day in Düsseldorf

Beim Jobvector career day am 16. November in Düsseldorf haben BerufseinsteigerInnen, AbsolventInnen, Studierende und auch Fach-und Führungskräfte die Möglichkeit mit nationalen und internationalen Top-Arbeitgebern in Kontakt zu treten.

mehr...
Anzeige