News

Sartorius Stedim Biotech eröffnet neues Technical Support Center in Singapur

Der Sartorius Stedim Biotech Konzern hat ein neues Technical Support Center in Singapur eröffnet. In Zusammenarbeit mit der Temasek Polytechnic University, die zu den führenden Universitäten Singapurs zählt und im Bereich der technischen Ausbildung ein hohes Renommee besitzt, wird der Biotech-Zulieferer mit diesem Center seine Großkunden aus der biopharmazeutischen Industrie bei Produktionsverlagerungen nach Singapur begleiten und ab sofort vor Ort technische Unterstützung anbieten. Vor dem Hintergrund des derzeitigen und für die nahe Zukunft erwarteten weiteren Aufbaus von großen Produktionsstätten internationaler Pharma- und Biotech-Konzerne in Singapur wird das neue Technical Support Center "PASS" (Process Application Service Singapore) insbesondere dazu dienen, die Prozesse von Kunden aus ihren Entwicklungszentren in deren neue Produktionsstätten zu übertragen. In Zusammenarbeit mit der Temasek Polytechnic bietet das Center, das im Gebäude der Universität eingerichtet ist, neben einem gut ausgestattetem Technikum auch spezifische Trainings und Schulungen, die von der Vermittlung theoretischer Grundlagen bis hin zur Prozessoptimierung reichen. Um moderne und effiziente Prozesse abbilden und testen zu können, ist das Technical Support Center mit dem aktuellsten Equipment ausgestattet: Das im Einsatz befindliche Produktportfolio umfasst neben klassischem Zellkultur-Reaktoren auch Downstream-Technology-Equipment, Einweg-Bioreaktoren, neuestes Disposable-Mixing-Equipment sowie Fluid-Managementsysteme, um modernstes Aseptic-Processing biopharmazeutischer Medien auf Grundlage von Einwegtechnologien durchführen zu können. Die neuen Ansiedlungen von Biotech-Produktionsstätten der Pharmakonzerne in Singapur erfordern verstärkte Unterstützung bei der Installation und Optimierung von Prozessen für die biotechnologische Herstellung von Arzneimitteln. "Mit dem neuen Technical Support Center bietet Sartorius Stedim Biotech seinen Kunden ab sofort eine optimale technische Betreuung vor Ort. Entlang der gesamten Prozesskette können wir Produktionen simulieren und Optimierungsstudien durchführen. PASS ist eine weitere wichtige Komponente in unserem globalen Support Netzwerk für unsere Kunden. Damit gewährleisten wir gleichbleibende Qualität und technische Kompetenz für unsere globalen Key-Accounts. Die Sicherheit und Effizienz von Produktionsverlagerungen von Europa oder Amerika nach Singapur können wir in diesem Rahmen gemeinsam mit unseren Kunden deutlich verbessern", erklärt Dr. Jörg Lindenblatt, Vice President Sales Asia.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige