News

Scil Proteins Affilin® Technologie wird dadurch noch leistungsfähiger

Scil Proteins gab heute bekannt, einen Vertrag zum Erwerb der Tat-Phage-Display Technologie mit der ipal GmbH und der Charité-Universitätsmedizin aus Berlin geschlossen zu haben. Die Tat-Phage-Display Technologie ermöglicht die gezielte Auswahl von Affilin® Wirkstoffen höchster Affinität und Selektivität aus Affilin® Bibliotheken der Scil Proteins. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Seit 2006 verwendet Scil Proteins die Ribosome-Display Technologie im Rahmen eines Kreuzlizenzvertrages mit CAT/MedImmune zum Screening. Die Kombination der Tat-Phage-Display Technologie zusammen mit dem Ribosome-Display ermöglicht nun eine noch höhere Geschwindigkeit und Verlässlichkeit des Screeningvorgangs. "Wir sind sehr zufrieden, uns die exklusiven Nutzungsrechte an diesen einzigartigen und neuartigen Screening- und Selektionstechniken gesichert zu haben", sagte Dr. Ulrike Fiedler, die Geschäftsführerin von Scil Proteins. "Dadurch können wir den Wettbewerbsvorsprung unserer Affilin® Plattform für Wirkstoffe weiter ausbauen." Dr. Arnd Steuernagel, der wissenschaftliche Leiter von Scil Proteins, fügte hinzu: "Das Tat-Phage-Display wird die Möglichkeiten des Affilin® Selektionsvorgangs bedeutend erweitern. In Kombination mit unserem vollautomatischen Screening Prozess verläuft die Identifizierung neuer Affilin® Wirkstoffe in Hinblick auf die verschiedenen Klassen an Zielmolekülen in Zukunft viel flexibler." Scil Proteins plant, die neue Screeningmethode bei der Identifizierung neuer Affilin® Wirkstoffkandidaten einzusetzen, vor allem bei den Kernindikationen Krebs und Entzündungs- und Infektionskrankheiten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige