Security Essen

Vernetzte Sicherheit rückt in den Fokus

Schon jetzt zeichnet sich ein starkes Interesse an der Weltleitmesse für zivile Sicherheit und Brandschutztechnik ab. Über 1000 Aussteller werden vom 27. bis 30.09.2016 auf der Security Essen 2016 erwartet, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Die Security Essen rückt vernetzte Sicherheit in den Fokus.

Der derzeitige Anmeldestand liegt deutlich über dem der Vorveranstaltung. Das gilt auch für den Bereich der digitalen Sicherheit. Mit Industrie 4.0 und zunehmender Vernetzung steigen die Anforderungen an die Sicherheit – wie zahlreiche Hacker-Angriffe der jüngsten Vergangenheit belegen.

Dem trägt die Security Essen 2016 Rechnung. Über zwei Drittel der Aussteller haben Lösungen zur digitalen Sicherheitstechnik im Gepäck. 670 nationale und internationale Unternehmen werden den State of the Art in diesem Bereich vorstellen. Dabei spielt Cyber Security eine maßgebliche Rolle. Zugesagt haben unter anderem die Group Security Services der Deutschen Telekom, Itenos, secunet Security Networks, Astrum IT und Fink Secure Communication. Auch das Bundesamt für Verfassungsschutz und die ASW Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft sind mit einem Stand in der Messe Essen vertreten.

Mit mehreren Veranstaltungen stellt die Security Essen ihre Kompetenz in Sachen IT-Sicherheit unter Beweis: So wird es in diesem Jahr erstmals einen eigenen Kongress zum Thema vernetzte Sicherheit geben. Experten vom Fraunhofer Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit und vom Berliner Institute of Computer Science entwerfen Szenarien für mögliche digitale Angriffe und machen eine Risikobewertung.

Anzeige

Praxisnahe Anwendungsbeispiele zu Industrie 4.0 und vernetzter Sicherheit runden das Programm der Veranstaltung ab. Zudem findet in direkter Nachbarschaft zu den ausstellenden IT-Unternehmen das Security Forum statt. Hier informieren Aussteller kompakt in Vorträgen über ihre Lösungen für die Sicherheit.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Atemschutz

Maske mit verbessertem Tragekomfort

Moldex hat jetzt mit der Air Plus ProValve sein Produktprogramm im Bereich des Atemschutzes erweitert. Die neue Schutzmaske verfügt über mehrere Besonderheiten, die den Tragekomfort erhöhen. Dazu gehört u.a. ein innovatives Ausatemventil. Die Maske...

mehr...

Gefahrstoffschränke

Planen für die Sicherheit

Je nach Menge und Art der im Labor benötigten Gefahrstoffe, den räumlichen Gegebenheiten, den Arbeitsabläufen und dem individuellem Bedienverhalten sollte bei der Laborplanung vorab der Schutzbedarf ermittelt werden.

mehr...