Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group beginnt das Jahr mit neuem Namen und neuen Gesichtern

NewsUnternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group beginnt das Jahr mit neuem Namen und neuen Gesichtern

sep
sep
sep
sep

Nach kräftigem Unternehmenswachstum beginnt Watson-Marlow, der führende Hersteller von Schlauchpumpen, das Jahr 2009 als die Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group. Die Entscheidung für den neuen Markenauftritt wurde nach diversen Übernahmen sowie mit Blick auf künftige Wachstumsbestrebungen des Unternehmens getroffen. Die Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group umfasst die vier auf dem Gebiet Schlauchpumpen führenden Unternehmensbereiche Watson-Marlow, Bredel, Alitea und Flexicon und kann zudem zwei neue Mitglieder der Unternehmensführung vorstellen. Wir freuen uns, Henrik Ejsing als neuen Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Flexicon sowie Jaap Gaakeer als neuen Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Bredel begrüßen zu dürfen. Henrik Ejsing verfügt über weit gestreute Erfahrung im technischen und Fertigungsbereich sowie in Marketing und Vertrieb und übernimmt die Aufgabe, die künftige Entwicklung von Watson-Marlow Flexicon voranzutreiben. Jaap Gaakeer kommt aus dem Maschinenbau und kann neben seiner großen Erfahrung im Fertigungsbereich auch auf einen Marketinghintergrund verweisen. Er soll Watson-Marlow Bredel 2009 zu noch besseren Ergebnissen verhelfen. "2009 wird ein interessantes Jahr für die Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group", so Marketing Manager Mike Sullivan. "Der neue Markenauftritt spiegelt unser wachsendes Unternehmen wider. Dieses Wachstum der letzten Zeit wird in den neuen Rollen von Henrik und Jaap, die wir beide sehr herzlich willkommen heißen, deutlich." Henrik Ejsing kam in der zweiten Jahreshälfte 2008 als Geschäftsführer zu Watson-Marlow Flexicon und übernahm damals die Aufgabe des Übergangsgeschäftsführers Richard Woods. "Es war aufregend, dieses Jahr die neue Stelle bei Watson-Marlow Flexicon anzutreten", erzählt Ejsing. "Da Flexicon erst vor Kurzem von Watson-Marlow übernommen wurde, ist gerade jetzt eine sehr interessante Zeit. Das Team hat mich herzlich aufgenommen und ich freue mich darauf, den Unternehmensbereich Flexicon ins Jahr 2009 zu führen." Ejsing hat Maschinenbau studiert und lebt mit seiner Frau und drei Kindern im dänischen Roskilde. Er begann seine berufliche Laufbahn als Fertigungstechniker bei Brüel & Kjær, wo er später zum Projektleiter aufstieg. 1995 wechselte Ejsing zu Glunz & Jensen, wo er ebenfalls Produktionsleiter wurde. Im Jahr 2000 wurde er von einem großen dänischen Businessmagazin zum Technischen Direktor des Jahres gewählt. 2001 wechselte Ejsing zur dänischen Niederlassung des Druckmaschinenherstellers Heidelberg, wo er als Direktor für Vertrieb und Service verantwortlich war. Bevor er zu Watson-Marlow Flexicon kam, war Ejsing Vice President bei Distribution Services A/S. Als Nachfolger des in den Ruhestand verabschiedeten Hanjo Kruisinga wurde Jaap Gaakeer als Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Watson-Marlow Bredel vorgestellt. Er trat seine neue Stelle am 1. Dezember 2008 an und arbeitete zuvor zwei Monate lang eng mit Kruisinga zusammen, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. Zu seiner neuen Rolle meinte Gaakeer: ¿Ich bin glücklich über die neue Aufgabe bei Watson-Marlow Bredel. Die Fußstapfen, die Hanjo hinterlässt, sind groß, aber ich freue mich darauf, daran zu arbeiten, die weltweiten Absätze voranzutreiben und aktiv bei der Produktentwicklung und im Bereich Forschung und Entwicklung mitzuwirken.¿ Jaap Gaakeer ist verheiratet und lebt in Oldemarkt. Er ist begeisterter Segler und verfügt über große Erfahrung im unternehmerischen Bereich. Vor seinem Wechsel zu Watson-Marlow Bredel war Gaakeer Geschäftsführer von Prins Dokkum, wo er für Umsatzsteigerungen verantwortlich war und an der Produktentwicklung mitgewirkt hat. Zuvor war er in verschiedenen Rollen im In- und Ausland unter anderem bei Satama Amsterdam, Geveke Werktuigbouw und Nido Universal Machinery tätig.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Erweitertes Produktportfolio gab den Ausschlag: Watson-Marlow ändert Namen

Erweitertes Produktportfolio gab den AusschlagWatson-Marlow ändert Namen

Die Watson-Marlow Pumps Group hat ihre Umbenennung in Watson-Marlow Fluid Technology Group bekannt gegeben. Diese Namensänderung spiegelt das Wachstum der Produktpalette und die Entwicklung des Unternehmens hin zu einem führenden Spezialisten in allen Fragen zur Förderung von Flüssigkeiten wider.

…mehr
Bio Tube ApplicatorTM

Bio Tube ApplicatorErleichtert Umgang mit Schlauchverbindern

Der Bio Tube ApplicatorTM ermöglicht ein müheloses Einführen von Schlauchverbindern in eine breite Vielzahl an unterschiedlichen Schläuchen, darunter Schläuche aus Silicon und thermoplastischen Elastomeren, ohne die Innenwände des Schlauches zu beschädigen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Prof. Dr. Markus Nöthen (links) und Dr. Andreas Forstner mit einem Manhattan-Diagramm

Großangelegte ErbgutanalyseForscher entdecken 30 neue Gene für Depression

Ein internationales Forscher-Konsortium entdeckte unter Beteiligung der Universität Bonn insgesamt 30 neue Genorte, die mit schwerer Depression in Zusammenhang stehen. 14 Erbgutregionen, die Forscher bereits vorher entschlüsselt haben, wurden darüber hinaus bestätigt.

…mehr
Das von mySkin entwickelte mobile Endgerät „OKU“ analysiert verschiedenste Hauteigenschaften und kann Empfehlungen zur Hautpflege geben. (Bild: Evonik)

Digitale HautanalyseEvonik investiert in das amerikanische Start-Up mySkin

Evonik hat über seine Venture Capital-Einheit in das amerikanische Start-Up mySkin, Inc investiert und hält nun eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen zur digitalen Hautanalyse mit Sitz in Jersey City (New Jersey, USA).

…mehr
Die menschliche Nase

Forscher entwickeln GeruchssensorElektronische Nase erkennt unterschiedliche Gerüche

Forscher des KIT entwickeln einen alltagstauglichen Sensor, der frühzeitig beispielsweise Kabelbrände oder verdorbene Lebensmittel „riechen“ kann.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter