News

Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group beginnt das Jahr mit neuem Namen und neuen Gesichtern

Nach kräftigem Unternehmenswachstum beginnt Watson-Marlow, der führende Hersteller von Schlauchpumpen, das Jahr 2009 als die Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group. Die Entscheidung für den neuen Markenauftritt wurde nach diversen Übernahmen sowie mit Blick auf künftige Wachstumsbestrebungen des Unternehmens getroffen. Die Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group umfasst die vier auf dem Gebiet Schlauchpumpen führenden Unternehmensbereiche Watson-Marlow, Bredel, Alitea und Flexicon und kann zudem zwei neue Mitglieder der Unternehmensführung vorstellen. Wir freuen uns, Henrik Ejsing als neuen Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Flexicon sowie Jaap Gaakeer als neuen Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Bredel begrüßen zu dürfen. Henrik Ejsing verfügt über weit gestreute Erfahrung im technischen und Fertigungsbereich sowie in Marketing und Vertrieb und übernimmt die Aufgabe, die künftige Entwicklung von Watson-Marlow Flexicon voranzutreiben. Jaap Gaakeer kommt aus dem Maschinenbau und kann neben seiner großen Erfahrung im Fertigungsbereich auch auf einen Marketinghintergrund verweisen. Er soll Watson-Marlow Bredel 2009 zu noch besseren Ergebnissen verhelfen. "2009 wird ein interessantes Jahr für die Unternehmensgruppe Watson-Marlow Pumps Group", so Marketing Manager Mike Sullivan. "Der neue Markenauftritt spiegelt unser wachsendes Unternehmen wider. Dieses Wachstum der letzten Zeit wird in den neuen Rollen von Henrik und Jaap, die wir beide sehr herzlich willkommen heißen, deutlich." Henrik Ejsing kam in der zweiten Jahreshälfte 2008 als Geschäftsführer zu Watson-Marlow Flexicon und übernahm damals die Aufgabe des Übergangsgeschäftsführers Richard Woods. "Es war aufregend, dieses Jahr die neue Stelle bei Watson-Marlow Flexicon anzutreten", erzählt Ejsing. "Da Flexicon erst vor Kurzem von Watson-Marlow übernommen wurde, ist gerade jetzt eine sehr interessante Zeit. Das Team hat mich herzlich aufgenommen und ich freue mich darauf, den Unternehmensbereich Flexicon ins Jahr 2009 zu führen." Ejsing hat Maschinenbau studiert und lebt mit seiner Frau und drei Kindern im dänischen Roskilde. Er begann seine berufliche Laufbahn als Fertigungstechniker bei Brüel & Kjær, wo er später zum Projektleiter aufstieg. 1995 wechselte Ejsing zu Glunz & Jensen, wo er ebenfalls Produktionsleiter wurde. Im Jahr 2000 wurde er von einem großen dänischen Businessmagazin zum Technischen Direktor des Jahres gewählt. 2001 wechselte Ejsing zur dänischen Niederlassung des Druckmaschinenherstellers Heidelberg, wo er als Direktor für Vertrieb und Service verantwortlich war. Bevor er zu Watson-Marlow Flexicon kam, war Ejsing Vice President bei Distribution Services A/S. Als Nachfolger des in den Ruhestand verabschiedeten Hanjo Kruisinga wurde Jaap Gaakeer als Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Watson-Marlow Bredel vorgestellt. Er trat seine neue Stelle am 1. Dezember 2008 an und arbeitete zuvor zwei Monate lang eng mit Kruisinga zusammen, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. Zu seiner neuen Rolle meinte Gaakeer: ¿Ich bin glücklich über die neue Aufgabe bei Watson-Marlow Bredel. Die Fußstapfen, die Hanjo hinterlässt, sind groß, aber ich freue mich darauf, daran zu arbeiten, die weltweiten Absätze voranzutreiben und aktiv bei der Produktentwicklung und im Bereich Forschung und Entwicklung mitzuwirken.¿ Jaap Gaakeer ist verheiratet und lebt in Oldemarkt. Er ist begeisterter Segler und verfügt über große Erfahrung im unternehmerischen Bereich. Vor seinem Wechsel zu Watson-Marlow Bredel war Gaakeer Geschäftsführer von Prins Dokkum, wo er für Umsatzsteigerungen verantwortlich war und an der Produktentwicklung mitgewirkt hat. Zuvor war er in verschiedenen Rollen im In- und Ausland unter anderem bei Satama Amsterdam, Geveke Werktuigbouw und Nido Universal Machinery tätig.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...