Produkt der Woche

Neue 1.7 µm Fortis UHPLC-Phase – Eine tatsächliche Alternative zu Core-Shell-Materialien und vergleichbaren Produkten

Eine schnelle Methodenentwicklung ist heute mehr denn je wichtigstes Ziel in einem modernen HPLC-Labor. Üblicherweise finden UHPLC- oder Core-Shell-Säulen hier Verwendung, denn mit UHPLC-Methoden lassen sich kurze Läufe mit hoher Effizienz und sehr guter Auflösung realisieren.

dichrom GmbH (vormals SeQuant), bekannt durch Innovationen und Know-how im Bereich der HPLC, bietet seit Neustem eine sehr interessante Phase von Fortis Technologies für die UHPLC an. Dieses 1.7 µm Material ist UHPLC-optimiert und besitzt deutliche Vorteile gegenüber marktüblichen Produkten.

Worin besteht nun der Unterschied zwischen UHPLC- und Core-Shell-Materialien? 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen geben die Antwort:

  • 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen sind eine sehr gute Alternative zu Core-Shell-Phasen!
  • Mit 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen erhält man mehr Beladungskapazität ! Core-Shell Materialien können in der Regel nur gering beladen werden.
  • Mit dem erweiterten pH-Bereich (pH 1-12) eröffnet die 1.7 µm Fortis C18-Phase mehr Flexibilität in der Methodenentwicklung!
  • Die sehr gute Skalierbarkeit des 1.7 µm Fortis Materials ist nützlich sowohl für analytische als auch präparative Anwendungen (erhältlich bis 10 µm).
  • Flexibilität durch Selektivität ! 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen sind neben C18 jetzt auch als Diphenyl- und Cyano-Phasen verfügbar.

Durch die große Oberfläche von 380 m2/g besitzt 1.7 µm Fortis C18 deutlich mehr Beladungskapazität als Core-Shell- und viele UHPLC-Phasen.
Die typische Oberfläche dieser Materialien liegt häufig bei 180-200  m2/g.

Folgende hieraus resultierenden Vorteile sind überzeugend:

  • Mit Hilfe der großen Oberfläche bieten 1.7 µm Fortis C18 Säulen bei gleicher Säulenlänge eine verbesserte Auflösung.
  • Kürzere Säulen, gepackt mit 1.7 µm Fortis UHPLC-Material, zeigen das gleiche Retentionsprofil mit deutlich geringeren Gegendrücken und können mit konventionellen HPLC-Anlagen verwendet werden.

Für weitere Informationen und Applikationen zu den 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen steht folgender Link zur Verfügung:

www.dichrom.com/products/products_fortis.shtml

Zusätzliche Neuigkeiten zu anderen UHPLC-Produkten wie Vorfilter-, Vorsäulen- oder Trapsäulen-Systeme von dichrom
stehen unter www.dichrom.com/#chromatography zum Download bereit.

Weitere Anfragen und Ideen zur Flüssigchromatografie beantworten dichrom-Mitarbeiter gern auch in einem persönlichen Gespräch.

Kontakt:

dichrom GmbH - vormals SeQuant - Chromatographie durch Innovation
Gräwenkolkstraße 66
D-45770 Marl
Tel. +49(0)2365-69926-0
Fax: +49(0)2365-69926-11
E-Mail: info@dichrom.com
Internet: www.dichrom.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige