Produkt der Woche

Neue 1.7 µm Fortis UHPLC-Phase – Eine tatsächliche Alternative zu Core-Shell-Materialien und vergleichbaren Produkten

Eine schnelle Methodenentwicklung ist heute mehr denn je wichtigstes Ziel in einem modernen HPLC-Labor. Üblicherweise finden UHPLC- oder Core-Shell-Säulen hier Verwendung, denn mit UHPLC-Methoden lassen sich kurze Läufe mit hoher Effizienz und sehr guter Auflösung realisieren.

dichrom GmbH (vormals SeQuant), bekannt durch Innovationen und Know-how im Bereich der HPLC, bietet seit Neustem eine sehr interessante Phase von Fortis Technologies für die UHPLC an. Dieses 1.7 µm Material ist UHPLC-optimiert und besitzt deutliche Vorteile gegenüber marktüblichen Produkten.

Worin besteht nun der Unterschied zwischen UHPLC- und Core-Shell-Materialien? 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen geben die Antwort:

  • 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen sind eine sehr gute Alternative zu Core-Shell-Phasen!
  • Mit 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen erhält man mehr Beladungskapazität ! Core-Shell Materialien können in der Regel nur gering beladen werden.
  • Mit dem erweiterten pH-Bereich (pH 1-12) eröffnet die 1.7 µm Fortis C18-Phase mehr Flexibilität in der Methodenentwicklung!
  • Die sehr gute Skalierbarkeit des 1.7 µm Fortis Materials ist nützlich sowohl für analytische als auch präparative Anwendungen (erhältlich bis 10 µm).
  • Flexibilität durch Selektivität ! 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen sind neben C18 jetzt auch als Diphenyl- und Cyano-Phasen verfügbar.

Durch die große Oberfläche von 380 m2/g besitzt 1.7 µm Fortis C18 deutlich mehr Beladungskapazität als Core-Shell- und viele UHPLC-Phasen.
Die typische Oberfläche dieser Materialien liegt häufig bei 180-200  m2/g.

Folgende hieraus resultierenden Vorteile sind überzeugend:

  • Mit Hilfe der großen Oberfläche bieten 1.7 µm Fortis C18 Säulen bei gleicher Säulenlänge eine verbesserte Auflösung.
  • Kürzere Säulen, gepackt mit 1.7 µm Fortis UHPLC-Material, zeigen das gleiche Retentionsprofil mit deutlich geringeren Gegendrücken und können mit konventionellen HPLC-Anlagen verwendet werden.

Für weitere Informationen und Applikationen zu den 1.7 µm Fortis UHPLC-Säulen steht folgender Link zur Verfügung:

www.dichrom.com/products/products_fortis.shtml

Zusätzliche Neuigkeiten zu anderen UHPLC-Produkten wie Vorfilter-, Vorsäulen- oder Trapsäulen-Systeme von dichrom
stehen unter www.dichrom.com/#chromatography zum Download bereit.

Weitere Anfragen und Ideen zur Flüssigchromatografie beantworten dichrom-Mitarbeiter gern auch in einem persönlichen Gespräch.

Kontakt:

dichrom GmbH - vormals SeQuant - Chromatographie durch Innovation
Gräwenkolkstraße 66
D-45770 Marl
Tel. +49(0)2365-69926-0
Fax: +49(0)2365-69926-11
E-Mail: info@dichrom.com
Internet: www.dichrom.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...