Life Sciences Innovations

Zellbasierte Fluoreszenz-/Lumineszenz-Assays

Das FDSS7000 bietet als vollautomatische HTS-Screening-Plattform die größte Flexibilität für eine Vielzahl an Assays (Fluo3/4, Fura2, FRET, CFP/YFP, FMP, Luciferase, Aequorin, β-Arrestin, u.v.m.). Hierbei garantiert die Verwendung Hamamatsu eigener Detektortechnologie höchste Sensitivität und stabile Ergebnisse. Technische Merkmale sind die bis zu zwei integrierten Pipettierköpfe (96/384/1536) und Ultraschallwaschstationen für z.B. verschleppungsfreie Agonist/Antagonist-Assays.

Getrennte Assay- und Compoundlines, Zell/Compound-Reservoir sowie Stacker oder volle Roboterintegration ermöglichen höchsten Plattendurchsatz. Assay- und Formatwechsel können in sehr kurzer Zeit durchgeführt werden. Hierdurch eignet sich das System auch bestens für das Assaydevelopment. Durch die Modularität lässt sich das System exakt an die Bedürfnisse anpassen.

Für Labors mit geringerem Plattendurchsatz eignet sich das neue FDSS/µCell als kompaktes System für spezifische Fluoreszenz-/Lumineszenzassays. Der Internetauftritt http://www.fdssdrug.com hält aktuelle anwendungsbezogene Veröffentlichungen und Präsentationen bereit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tagungsbericht

Forum on Halogenated Pollutants 2019

Führende Wissenschaftler haben Anfang April beim Forum on Halogenated Pollutants 2019 (FoHP 2019) in Burghausen regulatorische und analytische Fragestellungen zu persistenten halogenierten Schadstoffen diskutiert. Eingeladen hatte LCTech.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige